Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freitag - Ein Taschenbuch

  • Kartonierter Einband
  • 279 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
1993 waren die Brüder Markus und Daniel Freitag - beide Grafikdesigner - auf der Suche nach einer Messenger-Tasche. Richtige Zürch... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

1993 waren die Brüder Markus und Daniel Freitag - beide Grafikdesigner - auf der Suche nach einer Messenger-Tasche. Richtige Zürcher fahren nämlich Rad beziehungsweise Velo. Nicht selten fahren sie dabei durch den Regen. Die Freitag-Brüder suchten in ihren Entwürfen eine belastbare, funktionelle und wasserabweisende Tasche. Inspiriert vom bunten Schwerverkehr, der direkt vor ihrer Wohnung über die Zürcher Transitachse brummte, schneiderten sie aus einer alten Lastwagenplane eine Kuriertasche. Als Tragegurt benutzten sie gebrauchte Autogurte, als Einfassung diente ein alter Fahrradschlauch. So entstand aus dem eigenen Bedürfnis ein Unternehmen, das heute über 120 Mitarbeiter beschäftigt. Anlässlich einer Ausstellung im Museum für Gestaltung Zürich, die der FREITAG-Geschichte gewidmet ist, veröffentlicht Lars Müller Publishers ein Softcover-Buch mit zahlreichen Abbildungen, das Interviews und Dokumente zum Konzept und zur Geschichte von FREITAG enthält.

Mit ihren Taschen-Unikaten aus gebrauchten Materialien steht die Firma Freitag aus Zürich für die wirtschaftlich erfolgreiche Etablierung von Designprodukten, die mittlerweile weltweit 300 000 Mal pro Jahr verkauft werden. Wie kann eine Tasche einen derartigen Kultstatus erlangen? Wie wird aus einem kleinen Kreativ-Start-up eine grosse Marke mit einer starken Identität? Freitag - Ein Taschenbuch geht dieser Geschichte nach. Reich illustrierte Interviews mit den Brüdern Daniel und Markus Freitag, Mitarbeitern und Geschäftspartnern aus den Bereichen Produktgestaltung, Herstellung, Vertrieb und Marketing bieten einen Blick hinter die Kulissen der Firma, die es mit oft humorvollen und ironischen Kommunikationsstrategien schafft, als Marke das Paradox eines individualistischen Massenprodukts zu verkörpern.

Autorentext
Renate Menzi ist Kuratorin der Designsammlung des Museum für Gestaltung Zürich und Assistentin am Lehrstuhl für bildnerisches Gestalten an der ETH Zürich. Sie lehrt, publiziert und forscht im Bereich Design und ist seit 2009 Mitglied der Designkommission des Bundesamts für Kultur.

Klappentext

1993 waren die Brüder Markus und Daniel Freitag - beide Grafikdesigner - auf der Suche nach einer Messenger-Tasche. Richtige Zürcher fahren nämlich Rad beziehungsweise Velo. Nicht selten fahren sie dabei durch den Regen. Die Freitag-Brüder suchten in ihren Entwürfen eine belastbare, funktionelle und wasserabweisende Tasche. Inspiriert vom bunten Schwerverkehr, der direkt vor ihrer Wohnung über die Zürcher Transitachse brummte, schneiderten sie aus einer alten Lastwagenplane eine Kuriertasche. Als Tragegurt benutzten sie gebrauchte Autogurte, als Einfassung diente ein alter Fahrradschlauch. So entstand aus dem eigenen Bedürfnis ein Unternehmen, das heute über 120 Mitarbeiter beschäftigt. Anlässlich einer Ausstellung im Museum für Gestaltung Zürich, die der FREITAG-Geschichte gewidmet ist, veröffentlicht Lars Müller Publishers ein Softcover-Buch mit zahlreichen Abbildungen, das Interviews und Dokumente zum Konzept und zur Geschichte von FREITAG enthält.

Produktinformationen

Titel: Freitag - Ein Taschenbuch
Untertitel: Katalog zur Ausstellung im Museum für Gestaltung, Zürich,
Editor:
EAN: 9783037782897
ISBN: 978-3-03778-289-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lars Müller Publishers
Genre: Architektur
Anzahl Seiten: 279
Gewicht: 289g
Größe: H175mm x B119mm x T23mm
Veröffentlichung: 04.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 05.2012
Land: DE