Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freie Wohlfahrtspflege im Übergang zum 21. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Freie Wohlfahrtspflege steht vor der größten Umbruchsituation ihrer Geschichte: die sozial- und finanzpolitischen Rahmenbeding... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Freie Wohlfahrtspflege steht vor der größten Umbruchsituation ihrer Geschichte: die sozial- und finanzpolitischen Rahmenbedingungen verändern sich grundlegend und rapide, Markt- und Kundenorientierung erfordern neues Dienstleistungsbewußtsein und veränderte Professionalität der Fachkräfte, tradierte Organisationsstrukturen erweisen sich als nicht genügend leistungsfähig, zukunftsweisende Managementkonzepte sind erforderlich. Ist die Freie Wohlfahrtspflege im Aufbruch? Gestaltet sie die Neue Sozialpolitik mit oder nimmt sie die Entwicklungen nur hin? Wie bestimmt sich das Verhältnis zwischen öffentlichen und freien Trägern neu? Wird Qualitätsmanagement und Neue Steuerung auch in ihren Betrieben und Unternehmen flächendeckend eingeführt? Wie besteht sie den Wettbewerb mit gewerblichen Anbietern? Wie gelingt es ihr, das Bürgerengagement für soziale Dienste und Einrichtungen zu aktivieren? Diese und andere Fragen greifen die Autoren in diesem Sammelband auf, um so Anregungen an die Freie Wohlfahrtspflege zur Gestaltung der Zukunft zu geben.

Autorentext
Professor Bernd Maelicke, geboren 1941, ist Jurist und Sozialwissenschaftler. Von 1990 bis 2005 verantwortlich für den Strafvollzug in Schleswig-Holstein, ist er seit 2005 Gründungsdirektor des Deutschen Instituts für Sozialwirtschaft (DISW) in Lüneburg und berät bei Resozialisierungsprojekten. 2012 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Klappentext

Die Freie Wohlfahrtspflege steht vor der größten Umbruchsituation ihrer Geschichte: zukunftsweisende Managementkonzepte sind erforderlich. Ist die Freie Wohlfahrtspflege im Aufbruch? Gestaltet sie die Neue Sozialpolitik mit oder nimmt sie die Entwicklungen nur hin? Wird Qualitätsmanagement und Neue Steuerung auch in ihren Betrieben und Unternehmen flächendeckend eingeführt? Wie besteht sie den Wettbewerb mit gewerblichen Anbietern?

Produktinformationen

Titel: Freie Wohlfahrtspflege im Übergang zum 21. Jahrhundert
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783789054495
ISBN: 978-3-7890-5449-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 186g
Größe: H227mm x B154mm x T17mm
Jahr: 1998