Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freiburg im Nationalsozialismus

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Täter, Opfer, Mitläufer, Opportunisten, Widerständler: Die tragischen Schicksale, das grausame Verhalten oder der mutige Widerstan... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Täter, Opfer, Mitläufer, Opportunisten, Widerständler: Die tragischen Schicksale, das grausame Verhalten oder der mutige Widerstand der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus gelebt haben, beschäftigen bis heute die Öffentlichkeit. Rüdiger Safranski, Heinrich Schwendemann, Werner Mezger, Tilmann von Stockhausen und andere erörtern, welche Auswirkungen der Nationalsozialismus in Freiburg hatte. Unter die Lupe genommen werden: Uni-Rektor und Philosoph Martin Heidegger, Erzbischof Conrad Gröber, Volkskundler Johannes Künzig, die medizinische Fakultät der Uniklinik, städtische Baupolitik, "Vernichtung artfremder Rassen", Ideologisierung der Fasnet, Heimatschutz und die Konzeption der ersten Ausstellung zum Thema Nationalsozialismus in Freiburg

Produktinformationen

Titel: Freiburg im Nationalsozialismus
Untertitel: Schriftenreihe der Badischen Heimat 12
Editor:
EAN: 9783793051633
ISBN: 978-3-7930-5163-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rombach Verlag KG
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 469g
Größe: H241mm x B172mm x T12mm
Veröffentlichung: 13.10.2017
Jahr: 2017
Land: DE