Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Habermas' Begriff des historischen Materialismus

  • Kartonierter Einband
  • 261 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Siegeszug der Naturwissenschaften hat dazu beigetragen, die Menschheit in die Lage zu versetzen, sich selbst für alle Zeiten a... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Siegeszug der Naturwissenschaften hat dazu beigetragen, die Menschheit in die Lage zu versetzen, sich selbst für alle Zeiten auszulöschen. Dennoch verdrängt der Positivismus dieses Wissen und weist jede Kritk von sich ab als vorwissenschaftlich und spekulativ. Eine immanente Kritik an jenem Szientismus (aber auch an den anderen Formen des 'abstrakten','identifizierenden' Denkens), der sich bis in die Soziologie hinein ausgebreitet hat und der beflissentlich diese Zusammenhänge ausblendet: das scheint den Kern dessen auszumachen, was bei Habermas Historischer Materialismus heißt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Marx' Kritik an Hegel oder was heißt 'entmystifizierte Dialektik'? - Evolutionstheorie als Ideologiekritik und als Erkenntnistheorie - Habermas' Anthropologie-Rezeption: Antriebsbasis, Sprache, Geschichtslogik - Zwischen Philosophie und Wissenschaft: Krisenbewußtsein als Formprinzip.

Produktinformationen

Titel: Habermas' Begriff des historischen Materialismus
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783820481136
ISBN: 978-3-8204-8113-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 261
Gewicht: 332g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"