Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sozialismus für Kleinbürger

  • Fester Einband
  • 450 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im vorliegenden Buch werden die Verbindungslinien zwischen dem Werk des französischen Sozialtheoretikers Pierre Joseph Proudhon (1... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Im vorliegenden Buch werden die Verbindungslinien zwischen dem Werk des französischen Sozialtheoretikers Pierre Joseph Proudhon (1809-1865) und der Ideologie des Nationalsozialismus rekonstruiert. Ideengeschichtliche Kontinuitäten bestehen vor allem zwischen dessen Konzept eines "kleinbürgerlichen Sozialismus" und dem sogenannten "Mittelstandssozialismus" der Nationalsozialisten. In der Analyse von Proudhons Antisemitismus werden dessen Parallelen und Unterschiede zum Antisemitismus im deutschsprachigen Raum deutlich. Das Buch bietet ein eindrucksvolles geistesgeschichtliches Panorama, in dem so unterschiedliche Figuren wie Eugen Dühring, Richard Wagner, Silvio Gesell, John Maynard Keynes und der Gnostiker Marcion in den Blick kommen, und leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer kritischen Kulturgeschichte des Nationalsozialismus.

Autorentext

Frédéric Krier wurde mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Frankfurt (Oder) promoviert und arbeitet für den Unabhängigen Gewerkschaftsbund Luxemburgs (OGBL).

Produktinformationen

Titel: Sozialismus für Kleinbürger
Untertitel: Pierre Joseph Proudhon - Wegbereiter des Dritten Reiches
Autor:
EAN: 9783412202866
ISBN: 978-3-412-20286-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 450
Gewicht: 919g
Größe: H249mm x B179mm x T29mm
Jahr: 2009