Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Armands Werke / Die geraubten Kinder

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit seiner Erzählung über das von Indianern entführte Geschwisterpaar Röschen und Alfred, ihre abenteuerliche Flucht, die verzweif... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Mit seiner Erzählung über das von Indianern entführte Geschwisterpaar Röschen und Alfred, ihre abenteuerliche Flucht, die verzweifelte Suche der Eltern und ihre glückliche Rettung versuchte Fredéric Strubberg an seinen damals zwölf Jahre zurückliegenden größten Erfolg Carl Scharnhorst anzuknüpfen. Indem er ein tapferes Mädchen zur Protagonistin der Geschichte erkor, versuchte er zugleich auch, das potentielle Zielpublikum auf eine weibliche Leserschaft auszudehnen. Die geraubten Kinder ist mit seinem Erscheinen im Verlag Eduard Trewendt Ende 1875 das vierte und letzte Werk Strubbergs, das der Breslauer Verleger veröffentlichte. Bereits zuvor waren dort die Strubbergschen Romane Bis in die Wildniß , den Scenen aus den Kämpfen der Mexicaner und Nordamerikaner und Alte und neue Heimath veröffentlicht worden.

Autorentext

Ulf Debelius M. A., geboren 1969 in Marburg, studierte an der dortigen Philipps-Universität Mittelalterliche und Neue Geschichte, Historische Hilfswissenschaften und Deutsche Philologie des Mittelalters. Neben seiner Tätigkeit als Gymnasiallehrer ist er Mitarbeiter im Herausgeberteam der Historisch-kritischen Ausgabe Karl Mays Werke.



Klappentext

Mit seiner Erzählung über das von Indianern entführte Geschwisterpaar Röschen und Alfred, ihre abenteuerliche Flucht, die verzweifelte Suche der Eltern und ihre glückliche Rettung versuchte Fredéric Strubberg an seinen damals zwölf Jahre zurückliegenden größten Erfolg "Carl Scharnhorst" anzuknüpfen. Indem er ein tapferes Mädchen zur Protagonistin der Geschichte erkor, versuchte er zugleich auch, das potentielle Zielpublikum auf eine weibliche Leserschaft auszudehnen. "Die geraubten Kinder" ist mit seinem Erscheinen im Verlag Eduard Trewendt Ende 1875 das vierte und letzte Werk Strubbergs, das der Breslauer Verleger veröffentlichte. Bereits zuvor waren dort die Strubbergschen Romane "Bis in die Wildniß", den "Scenen aus den Kämpfen der Mexicaner und Nordamerikaner" und "Alte und neue Heimath" veröffentlicht worden.

Produktinformationen

Titel: Armands Werke / Die geraubten Kinder
Untertitel: Marburger Ausgabe / Eine Erzählung aus Texas für die Jugend
Editor:
Autor:
EAN: 9783828827189
ISBN: 978-3-8288-2718-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 363g
Größe: H198mm x B126mm x T30mm
Veröffentlichung: 09.02.2012
Jahr: 2011
Land: DE