Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzen der Lust. Ethische Grenzen ermutigender Vermittlung von Sexualität am Beispiel von Jugendlichen in stationären sozialpädagogischen Einrichtungen

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: Sehr Gut, Fachhochschule OberÖsterreich Stand... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: Sehr Gut, Fachhochschule OberÖsterreich Standort Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Jugendliche sollen in sozialpädagogischen stationären Einrichtungen auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet werden und ein Gefühl von Selbstwirksamkeit entwickeln. Auch ein erfülltes und befriedigendes Sexualleben gehört zu einem glücklichen Leben als Erwachsener dazu. Jugendliche, die sozialpädagogisch betreut werden, brauchen dafür die Unterstützung ihrer BetreuerInnen, um Fragen stellen zu können, aber auch, um anhand deren eigenen Haltung und Zugang zu Sexualität ein Bild zu bekommen, wie Sexualität positiv funktionieren kann. Doch wie kann dies funktionieren? Wo endet ermutigende Vermittlung und wo beginnt eine Art von Ermutigung, die Grenzen verletzt? Es stellt sich hier folgende Hauptfrage: Welche Gefahren der Grenzverletzung lassen sich bezüglich ermutigender Vermittlung von Sexualität im sozialpädagogischen Kontext festmachen?

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: Sehr Gut, Fachhochschule OberÖsterreich Standort Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Jugendliche sollen in sozialpädagogischen stationären Einrichtungen auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet werden und ein Gefühl von Selbstwirksamkeit entwickeln. Auch ein erfülltes und befriedigendes Sexualleben gehört zu einem glücklichen Leben als Erwachsener dazu. Jugendliche, die sozialpädagogisch betreut werden, brauchen dafür die Unterstützung ihrer BetreuerInnen, um Fragen stellen zu können, aber auch, um anhand deren eigenen Haltung und Zugang zu Sexualität ein Bild zu bekommen, wie Sexualität positiv funktionieren kann. Doch wie kann dies funktionieren? Wo endet ermutigende Vermittlung und wo beginnt eine Art von Ermutigung, die Grenzen verletzt? Es stellt sich hier folgende Hauptfrage: Welche Gefahren der Grenzverletzung lassen sich bezüglich ermutigender Vermittlung von Sexualität im sozialpädagogischen Kontext festmachen?

Produktinformationen

Titel: Grenzen der Lust. Ethische Grenzen ermutigender Vermittlung von Sexualität am Beispiel von Jugendlichen in stationären sozialpädagogischen Einrichtungen
Autor:
EAN: 9783668393356
ISBN: 978-3-668-39335-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2017