Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Möglichkeiten und Grenzen der Integration von Artenvielfalt in die ökonomische Bewertung vor dem Hintergrund ethischer Normen

  • Kartonierter Einband
  • 147 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Natur ist durch moderne Technologie völlig zum Gegenstand menschlicher Verfügbarkeit geworden. Dabei sind die Folgen menschlicher ... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Natur ist durch moderne Technologie völlig zum Gegenstand menschlicher Verfügbarkeit geworden. Dabei sind die Folgen menschlicher Eingriffe in natürliche Systeme oft nicht vorhersehbar. Die Freiheit des Menschen, über die Natur nach seinem Belieben verfügen zu können, macht es notwendig, den Umgang mit der Natur zu überdenken und das Verhältnis des Menschen zu ihr zu hinterfragen. Ziel der Arbeit ist es daher, für den Bereich der Artenvielfalt unterschiedliche ethische Positionen zur Begründung des Artenerhaltes darzustellen und zu diskutieren. Vor dem Hintergrund der ethischen Positionen soll anschließend untersucht werden, inwieweit die Entscheidung über den Umfang an Artenerhalt Gegenstand ökonomischer Abwägung sein kann.

Autorentext

Die Autorin: Frauke Pirscher wurde 1964 in Dortmund geboren. Von 1983 bis 1990 studierte sie Allgemeine Agrarwissenschaften an den Universitäten Bonn und Hohenheim. Von 1991 bis 1996 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre der Universität Hohenheim; Promotion 1996.



Klappentext

Natur ist durch moderne Technologie völlig zum Gegenstand menschlicher Verfügbarkeit geworden. Dabei sind die Folgen menschlicher Eingriffe in natürliche Systeme oft nicht vorhersehbar. Die Freiheit des Menschen, über die Natur nach seinem Belieben verfügen zu können, macht es notwendig, den Umgang mit der Natur zu überdenken und das Verhältnis des Menschen zu ihr zu hinterfragen. Ziel der Arbeit ist es daher, für den Bereich der Artenvielfalt unterschiedliche ethische Positionen zur Begründung des Artenerhaltes darzustellen und zu diskutieren. Vor dem Hintergrund der ethischen Positionen soll anschließend untersucht werden, inwieweit die Entscheidung über den Umfang an Artenerhalt Gegenstand ökonomischer Abwägung sein kann.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Anthropozentrische und biozentrische Ethik - Methoden der ökonomischen Bewertung von Artenvielfalt - Grundlegende Probleme der ökonomischen Bewertung von Artenvielfalt.

Produktinformationen

Titel: Möglichkeiten und Grenzen der Integration von Artenvielfalt in die ökonomische Bewertung vor dem Hintergrund ethischer Normen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631304792
ISBN: 978-3-631-30479-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 147
Gewicht: 222g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen