Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine Frage der Haltung. Der Personzentrierte Ansatz in der Sozialen Arbeit

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1, Philipps-Unive... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1, Philipps-Universität Marburg (Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das Hauptaugenmerk auf die von Rogers entwickelte "Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie" beziehungsweise "Personzentrierte Beratung" und die ihr zugrunde liegenden Haltungen gerichtet werden. Die "Stärkung der Autonomie und Selbstbestimmung von Menschen" sowie deren Befähigung und Ermutigung zur Bewältigung der "Herausforderungen des Lebens" sind als Anliegen der Sozialen Arbeit in deren Professionsverständnis verankert. Thole unterteilt die Soziale Arbeit mit dem Praxisfeld der Kinder- und Jugendhilfe, dem (diffusen) Feld der erwachsenenbezogenen Sozialen Hilfe, dem Bereich der Altenhilfe sowie sozialpädagogischen Angeboten im Gesundheitssystem in vier große sozialpädagogische Praxisfelder. Diese wiederum umfassen soziale, psychosoziale und gesundheitliche Versorgung ebenso wie Bereiche schulischer und außerschulischer Sozialisation und Resozialisation, Prävention, Behandlung und Rehabilitation. Eine in all diesen Feldern am häufigsten praktizierte professionelle Interventionsform ist die der Beratung. Nach Böhnisch et al. handelt es sich hierbei denn auch um eine für die Soziale Arbeit unverzichtbare Methode. Aus dem informellen Rahmen der alltäglichen Aufgabenbewältigung, Entscheidungsfindung und Problembearbeitung ist Beratung ebenfalls nicht wegzudenken, tritt sie doch in unterschiedlichsten zwischenmenschlichen Konstellationen, in jedem beziehungsweise für jeden Lebensbereich in Erscheinung. Hörmann/Nestmann sprechen daher auch von einer "Universalität" der Beratung - überall dort, wo Menschen nicht selbst aufgrund eigener Erfahrungen, Kenntnisse, Kompetenzen urteilen und sich orientieren, planen, entscheiden oder handeln könnten beziehungsweise ihnen dieses unterstellt werde, verheiße Beratung Unterstützung durch einen Experten, genauer, den "Berater" oder die "Beraterin". Inwiefern aber unterscheiden sich diese alltäglichen Beratungssituationen von professionellen Beratungen im Kontext Sozialer Arbeit?

Produktinformationen

Titel: Eine Frage der Haltung. Der Personzentrierte Ansatz in der Sozialen Arbeit
Autor:
EAN: 9783668927506
ISBN: 978-3-668-92750-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019