Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frauenpolitik in Familienhand?

  • Kartonierter Einband
  • 178 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Familien im Zentrum! Frauen am Rand? Mit einem Vorwort von Rita SüssmuthGegenwärtig ist ein enormer Aufschwung der Familienpolitik... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Familien im Zentrum! Frauen am Rand? Mit einem Vorwort von Rita Süssmuth

Gegenwärtig ist ein enormer Aufschwung der Familienpolitik zu beobachten. Die Folgen des demographischen Wandels, die Notwendigkeit des Ausbaus von Kindertagesstätten, die Forderungen nach familienfreundlichen Bildungs- und Arbeitsbedingungen sind gleichermaßen Anlass für familienpolitische Debatten und die Etablierung entsprechender Initiativen und Angebote. Familie rückt dabei insgesamt stärker in das Zentrum des öffentlichen Interesses. Vergleichbares ist für den Bereich der Frauenpolitik nicht festzustellen. Geschlechterfragen werden stattdessen im Kontext der Thematisierung von Familie gleichsam mitbeantwortet. In dem Band werden aktuelle Tendenzen des familialen Wandels, der Familienpolitik und der Frauenpolitik analysiert und miteinander in Beziehung gesetzt. Im Fokus der Analyse steht das Verhältnis von Familien- und Frauenpolitik zwischen Konkurrenz, Autonomie oder Kooperation steht.

Vorwort
Familien im Zentrum! Frauen am Rand?

Autorentext
Dr. Karin Böllert ist Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Münster.
Dr. Nina Oelkers ist Professorin am Institut für soziale Arbeit, Bildungs- und Sportwissenschaften (ISBS),
Arbeitsbereich Soziale Arbeit, der Hochschule Vechta.


Inhalt
Familie in Politik und Staat: Wie nimmt Soziale Arbeit Familien in den Blick? - Zur (Neu)Ordnung des Familialen im Post-Wohlfahrtsstaat - Frauen in Familienverhältnissen: Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Frauenpolitik, Gender mainstreaming und Gleichstellung: Familienpolitik und sozialpolitische Konstruktionen der Geschlechterverhältnisse - Gleichstellungspolitik und Gender mainstreaming - Re-Genderisierung - Frauen, Männer und Kinder in Familie: Kindertagesbetreuung Familienergänzend oder familienersetzend? - Häusliche Arbeitsteilung in der Familie - Kinder in Familien - Hegemoniale Männlichkeit

Produktinformationen

Titel: Frauenpolitik in Familienhand?
Untertitel: Neue Verhältnisse in Konkurrenz, Autonomie oder Kooperation
Editor:
EAN: 9783531165646
ISBN: 978-3-531-16564-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 178
Gewicht: 248g
Größe: H213mm x B148mm x T12mm
Jahr: 2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen