Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frauen in der Ökonomie

  • Kartonierter Einband
  • 254 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Beitrag der Frauen zur Entwicklung der Nationalökonomie ist in Deutschland ein bislang noch weitgehend unbekanntes Thema... Weiterlesen
20%
35.90 CHF 28.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Klappentext

Der Beitrag der Frauen zur Entwicklung der Nationalökonomie ist in Deutschland ein bislang noch weitgehend unbekanntes Thema. Wie in der Profession selber liegen die Anfänge dazu in England. Dieser Sammelband enthält Aufsätze aus England, den Vereinigten Staaten und Australien sowie erste Ergebnisse der Forschungsgruppe »Frauen in der Ökonomie« der Universität Osnabrück. Er dokumentiert anhand ausführlicher biographischer Portraits und Würdigungen des Schriftgutes, auf welche Weise der Beitrag zustande kam und worin er bestand. Dieser Art entsteht das Bild sehr engagierter Autorinnen, Forscherinnen und Dozentinnen im Rahmen der sozioökonomischen Verhältnisse des 19. Jahrhunderts in England.

Inhalt

Anka Gronert
Frauen in der Ökonomie - gibts die ?
Uwe Zagratzki
Zu den Anfängen akademischer Bildung für englische Frauen im 19. Jahrhundert - Ideologien und Determinanten
Bette Polkinghorn
Jane Marcet (1769-1858) und Harriet Martineau (1802-1876)
Eva Schmoly
Harriet Taylor Mill (1807-1858)
Rita McWilliams Tullberg
Mary Paley Marshall (1850-1944)
Anka Gronert
Beatrice Potter Webb (1858-1943)
Peter Groenewegen
Clara Elizabeth Collet (1860-1948)

Produktinformationen

Titel: Frauen in der Ökonomie
Untertitel: Die Anfänge in Grossbritannien
Editor:
EAN: 9783895183478
ISBN: 978-3-89518-347-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 254
Gewicht: 348g
Größe: H209mm x B135mm x T19mm
Jahr: 2001