Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frauen in der Frühen Neuzeit

  • Fester Einband
  • 265 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das sich wandelnde Verständnis der Geschlechterrollen an der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit hat sichtbare Spuren in den... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das sich wandelnde Verständnis der Geschlechterrollen an der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit hat sichtbare Spuren in den künstlerischen und philosophischen Äußerungen dieser Epoche hinterlassen. Aus kunsthistorischer, soziologischer und literaturwissenschaftlicher Sicht beleuchten die Autoren dieses Bandes unterschiedlichste Facetten eines faszinierenden Umbruchs. Es wird ein Bogen gespannt von der Interpretation der Venus in der deutschen Malerei des frühen 16. Jahrhunderts über Repräsentationsräume von Frauen bis zu den Diskursen der humanistischen Traktatliteratur über die Stellung der Frau. Auch literarische Frauenbilder in der italienischen Dichtung des 15. und 16. Jahrhunderts kommen zur Sprache. Der Band legt den Grundstein zu unserer neuen Reihe ATLAS. Bonner Beiträge zur Kunstgeschichte, in der ein breites Spektrum neuester Forschungen zu Themen der älteren und neueren Kunstgeschichte entfaltet werden soll.

Autorentext
Anne-Marie Bonnet ist Professorin am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn.

Produktinformationen

Titel: Frauen in der Frühen Neuzeit
Untertitel: Lebensentwürfe in Kunst und Literatur
Editor:
EAN: 9783412103040
ISBN: 978-3-412-10304-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 265
Gewicht: 791g
Größe: H250mm x B180mm x T24mm
Jahr: 2004