Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Arbeit mit dem Wörterbuch. Lernzirkel für eine 2. Klasse in einer Schule für Kinder mit Sprachbehinderung

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Pädagogische Hoc... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Lehrplan erachtet es als eine zentrale Aufgabe des Deutschunterrichts, die Kinder sowohl zum selbstständigen Umgang mit Sprache zu ermutigen als auch Freude am Umgang mit Sprache zu wecken, indem sich die Kinder von Anfang an als kompetent und erfolgreich erleben können. Im Kompetenzbereich des Rechtschreibens sollen die Kinder ein Rechtschreibbewusstsein entwickeln und befähigt werden, ihre Schreibprodukte orthografisch überarbeiten zu können. Ein wichtiges Lernziel zum Erreichen dieser Rahmenrichtlinien ist die im Bildungsplan unter Schreiben zusammengefasste Kompetenz, in altersadäquaten Wörterbüchern nachschlagen zu können. Die Fähigkeit im Umgang mit alphabetisch geordneten Wörterbüchern dient den Schülern dabei als Rechtschreibhilfe, Entlastungstechnik und zeugt von einer rechtschreibbewussten Arbeitshaltung. Im Unterricht kann der Gebrauch von Nachschlagwerken nach Einführungskursen auf weitere Bereiche ausgedehnt werden. So können die Kinder sich selbstständig Informationen aus enzyklopädischen Nachschlagwerken beschaffen und sind somit befähigt, sich eigenverantwortlich Wissen und Fertigkeiten anzueignen. Darin liegt auch die Zukunftsrelevanz für die Schüler. Sie begegnen Nachschlagwerken mit alphabetisch geordneten Verzeichnissen in ihrem Alltag und sind mit zunehmendem Alter kumulativ darauf angewiesen. Ist die Telefonnummer einer Person nicht bekannt, so wird im Telefonbuch nachgeschlagen, bei Unsicherheiten zur richtigen Schreibung eines Wortes schafft ein Wörterbuch Hilfe und Informationen zu einem sachkundigen Themengebiet werden in Lexika, Brockhaus etc gesucht. Darüber hinaus gewinnt der selbstständige Erwerb von Wissen in unserer industrialisierten Wettbewerbsgesellschaft zunehmend an Bedeutung, da dieser ein eigen

Klappentext

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Lehrplan erachtet es als eine zentrale Aufgabe des Deutschunterrichts, die Kinder sowohl zum selbstständigen Umgang mit Sprache zu ermutigen als auch Freude am Umgang mit Sprache zu wecken, indem sich die Kinder von Anfang an als kompetent und erfolgreich erleben können. Im Kompetenzbereich des Rechtschreibens sollen die Kinder ein Rechtschreibbewusstsein entwickeln und befähigt werden, ihre Schreibprodukte orthografisch überarbeiten zu können. Ein wichtiges Lernziel zum Erreichen dieser Rahmenrichtlinien ist die im Bildungsplan unter Schreiben zusammengefasste Kompetenz, in altersadäquaten Wörterbüchern nachschlagen zu können. Die Fähigkeit im Umgang mit alphabetisch geordneten Wörterbüchern dient den Schülern dabei als Rechtschreibhilfe, Entlastungstechnik und zeugt von einer rechtschreibbewussten Arbeitshaltung. Im Unterricht kann der Gebrauch von Nachschlagwerken nach Einführungskursen auf weitere Bereiche ausgedehnt werden. So können die Kinder sich selbstständig Informationen aus enzyklopädischen Nachschlagwerken beschaffen und sind somit befähigt, sich eigenverantwortlich Wissen und Fertigkeiten anzueignen. Darin liegt auch die Zukunftsrelevanz für die Schüler. Sie begegnen Nachschlagwerken mit alphabetisch geordneten Verzeichnissen in ihrem Alltag und sind mit zunehmendem Alter kumulativ darauf angewiesen. Ist die Telefonnummer einer Person nicht bekannt, so wird im Telefonbuch nachgeschlagen, bei Unsicherheiten zur richtigen Schreibung eines Wortes schafft ein Wörterbuch Hilfe und Informationen zu einem sachkundigen Themengebiet werden in Lexika, Brockhaus etc gesucht. Darüber hinaus gewinnt der selbstständige Erwerb von Wissen in unserer industrialisierten Wettbewerbsgesellschaft zunehmend an Bedeutung, da dieser ein eigenverantwortliches und individuelles Arbeiten ermöglicht. Die Kenntnis des Alphabets sowie ein fundamentales Verständnis für das Alphabet als Ordnungsprinzip sind dabei die Grundlagen für einen sicheren und routinierten Umgang mit Nachschlagwerken. Durch die vorgesehenen Übungen werden die in den vorausgegangenen zwei Unterrichtsstunden besprochenen Inhalte, welche eine Hinführung zur Arbeit mit alphabetisch geordneten Wörterbüchern sind, separat bearbeitet und vertieft.

Produktinformationen

Titel: Die Arbeit mit dem Wörterbuch. Lernzirkel für eine 2. Klasse in einer Schule für Kinder mit Sprachbehinderung
Autor:
EAN: 9783668242258
ISBN: 978-3-668-24225-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 53g
Größe: H213mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.