Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spiel als kompositorisches Prinzip in György Kurtágs "Játékok (Spiele)"

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Besetzung: Musikbuecher, WerkfuehrerKölner Beiträge zur Musikwissenschaft Band 14Blumröder, Christoph von Steinbeck, Wolfram Kurtá... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Besetzung: Musikbuecher, Werkfuehrer

Kölner Beiträge zur Musikwissenschaft Band 14
Blumröder, Christoph von
Steinbeck, Wolfram
Kurtág
Spiele

Autorentext
Wolfram Steinbeck, geb. 1945, Professor für Musikwissenschaft an der Universität zu Köln. Promotion 1972, Habilitation 1979. Forschungsschwerpunkte: Musik- und Kompositionsgeschichte des 17. bis 20. Jahrhunderts, die musikalische Aufklärung und die Wiener Klassik, die Symphonik des 18. bis 20. Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Spiel als kompositorisches Prinzip in György Kurtágs "Játékok (Spiele)"
Untertitel: in György Kurtágs Játékok
Editor:
Autor:
EAN: 9783764927141
ISBN: 978-3-7649-2714-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bosse Verlag GmbH & Co
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 152g
Größe: H209mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2014