Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pflegearbeit in der psychiatrischen Tagesklinik

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den vergangenen Jahrzehnten hat sich im Tätigkeitsbereich Psychiatrie viel verändert. Dennoch kann eine befriedigende Versorgun... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich im Tätigkeitsbereich Psychiatrie viel verändert. Dennoch kann eine befriedigende Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen bisher nicht sichergestellt werden. Tageskliniken können dazu beitragen die Versorgung zu verbessern. Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit stehen die Pflegenden dieser Einrichtungen. Es wird vermutet, dass Pflegende im tagesklinischen Bereich Fehlbelastungen ausgesetzt sind, da bereits im Arbeitsfeld der stationären psychiatrischen Versorgung zahlreiche Belastungen gefunden wurden (Stab, 2008; Bahamondez Pavez, 2008). Die vorliegende Arbeit, ein Teilbereich des BAuA-Projekts Arbeits- und Gesundheitsschutz in der teilstationären Pflege , beschäftigt sich mit dieser Vermutung. Es interessiert, wo Belastungen liegen, welche Stärken und Ressourcen in der tagesklinischen Arbeit zu finden sind und inwiefern diese die Gesundheit der Mitarbeiter beeinflussen. Zudem wird erfasst, welche Zusammenhänge es zwischen dem subjektiven Wohlbefinden und der Organisation der Tageskliniken gibt. Gestaltungsempfehlungen werden abschließend für die Einrichtungen abgeleitet.

Autorentext

Franziska Rakoczy studierte Psychologie an der TU Dresden. Ihre Diplomarbeit schrieb sie in der Arbeitsgruppe Wissen-Denken-Handeln bei Prof. (em.) Dr. Winfried Hacker. Die Autorin erlangte 2009 ihren Abschluss.



Klappentext

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich im Tätigkeitsbereich Psychiatrie viel verändert. Dennoch kann eine befriedigende Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen bisher nicht sichergestellt werden. Tageskliniken können dazu beitragen die Versorgung zu verbessern. Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit stehen die Pflegenden dieser Einrichtungen. Es wird vermutet, dass Pflegende im tagesklinischen Bereich Fehlbelastungen ausgesetzt sind, da bereits im Arbeitsfeld der stationären psychiatrischen Versorgung zahlreiche Belastungen gefunden wurden (Stab, 2008; Bahamondez Pavez, 2008). Die vorliegende Arbeit, ein Teilbereich des BAuA-Projekts "Arbeits- und Gesundheitsschutz in der teilstationären Pflege", beschäftigt sich mit dieser Vermutung. Es interessiert, wo Belastungen liegen, welche Stärken und Ressourcen in der tagesklinischen Arbeit zu finden sind und inwiefern diese die Gesundheit der Mitarbeiter beeinflussen. Zudem wird erfasst, welche Zusammenhänge es zwischen dem subjektiven Wohlbefinden und der Organisation der Tageskliniken gibt. Gestaltungsempfehlungen werden abschließend für die Einrichtungen abgeleitet.

Produktinformationen

Titel: Pflegearbeit in der psychiatrischen Tagesklinik
Untertitel: Belastungen und Beanspruchungen
Autor:
EAN: 9783639272260
ISBN: 978-3-639-27226-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 357g
Größe: H219mm x B152mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.08.2010
Jahr: 2010