Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Operationstraining im Geschichtsunterricht. Unterrichtskonzept für die Sekundarstufe 1

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Didaktik - Geschichte, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im Laufe des Schulj... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Didaktik - Geschichte, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im Laufe des Schuljahres der 8. Klasse ist ersichtlich geworden, dass die SuS deutliche Defizite in Bezug auf das Verstehen einer Aufgabenstellung aufwiesen. Daraus resultierende ein mäßiger Erfolg bei der Beantwortung der Aufgabenstellung. Aus diesem Grund habe ich mich bewusst dazu entschieden, eine Reihe im Geschichtsunterricht in Anlehnung an das Modell zur durchgängigen Sprachbildung am Beispiel der Operatoren des Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung zu planen und durchzuführen. Operatoren sind Teil der Bildungssprache und im Allgemeinen versteht man darunter Verben, welche im Rahmen einer Aufgabenstellung die SuS zu einer bestimmten Tätigkeit auffordern. Außerdem verlangt jeder Operator eine gewisse Darstellungsform in der die Antwort gegeben werden muss. Das Verstehen dieser, ist nicht nur für das Erfolgreiche bewältigen einer Aufgabenstellung essentiell notwendig, sondern kann eine Leistungsverbesserung im Fach mit sich führen und damit einhergehend die SuS motivierter und zufriedener in und aus einer Unterrichtstunde gehen lassen. Operatoren lassen sich in zwei Kategorien unterteilen, qualitative und quantitative Unterschiede. Qualitative Unterschiede in den Operatoren zielen auf den verlangten Darstellungsrahmen ab (AFBs: Reproduktion, Reorganisation und Transfer von Wissen) und quantitative Unterschiede zeigen sich zum Beispiel in der Ausführlichkeit oder Überblickshaftigkeit der Antwort, welche im jeden AFB unterschiedlich ausgeprägt sind. Innerhalb der Reihe wurden alle AFB's implementiert, jedoch nicht in jeder Unterrichtsstunde, weil der zu fordernde Kompetenzschwerpunkt nicht vernachlässigt wurde. In der Einheit wurde darauf geachtet, dass die AFBs in jeder Unterrichtsstunde gekennzeichnet und aus jedem AFB eine Auswahl von Operatoren verwendet wurden. Des Weiteren wurden sowohl fachspezifische Geschichtsoperatoren ("einordnen") verwendet, als auch fächerübergreifende Operatoren ("nennen" und "zusammenfassen"). Die Operatoren wurden innerhalb der Reihe teilweise spielerisch, als auch durch die individuelle Erarbeitung mit Arbeitsmaterialien im Unterrichtsgeschehen eingeführt, erarbeitet, wiederholt und gefestigt.

Produktinformationen

Titel: Operationstraining im Geschichtsunterricht. Unterrichtskonzept für die Sekundarstufe 1
Autor:
EAN: 9783668996922
ISBN: 978-3-668-99692-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019