Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Adverbiale im Deutschen

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universi... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Germanistische Sprachwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Erkennen und Klassifizieren von Satzgliedern stellt ein Standardthema des Deutschunterrichts dar, dem man in allen Lehrplänen und Schulbüchern begegnet (Baurmann 1989:17). Obwohl dieses Thema aus dem Deutschunterricht nicht wegzudenken ist, gibt es dennoch immer wieder Schwierigkeiten und Unklarheiten. Nicht nur den Schülern fällt es schwer, zum Beispiel zwischen Prädikatsnomen und Satzadjektiv oder Adverbiale und präpositionalem Objekt zu unterscheiden. Die verschiedenen Grammatiken unterscheiden sich zudem oft in Verwendung der Termini und Methoden. Die Abgrenzung verschiedener Satzgliedtypen untereinander ist also nicht immer einfach. Vor allem bei der Satzgliedklasse der Adverbialien kommt es im schulischen Kontext immer wieder zu Problemen. An ihnen lassen sich zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Unterscheidung zwischen Wortart und Satzgliedfunktion sowie die Abgrenzung von Ergänzung und Angabe zeigen. Gerade wegen dieser Schwierigkeiten in Hinblick auf die Adverbialbestimmungen möchte ich mich in der vorliegenden Arbeit speziell auf dieses Satzglied konzentrieren. Im Mittelpunkt meiner Arbeit soll dabei die Klärung des Begriffs "Adverbial" in Abgrenzung zu anderen grammatischen Begrifflichkeiten stehen. Dabei möchte ich speziell auf die Probleme bei der Unterscheidung zwischen Adverbial und anderen Satzgliedern eingehen. Außerdem sollen die Klassifizierungsmöglichkeiten dieser Satzgliedklasse dargelegt werden. Ich möchte auch auf das Thema der Adverbial-Kombinationen und der Weglassbarkeit von obligatorischen Adverbialien unter bestimmten Bedingungen eingehen. Ich erläutere zunächst Begriff und Struktur des Adverbials und gehe vor allem auf die Abgrenzung der Adverbialen zur kategorialen Klasse des Adverbs ein. Des Weiteren zeige ich Probleme bei der Unterscheidung zwischen adverbialen Präpositionalphrasen und Präpositionalobjekten sowie Adverbialien und Prädikativen auf. Im nächsten Punkt soll die Möglichkeit dargestellt werden, Adverbiale nach verschiedenen Gesichtspunkten - nämlich syntaktisch, semantisch und morphologisch - bestimmen zu können. Ich möchte ferner auf die drei verschiedene Adverbialkombinationen, nämlich Adverbialdopplung, Adverbial-komplex und Koordination eingehen. Abschließend soll behandelt werden, inwieweit Adverbiale ein Problem für die Beschreibung der Valenz von Verben darstellen bzw. die Unterscheidung zwischen adverbialer Ergänzung und Angabe schwierig ist.

Produktinformationen

Titel: Die Adverbiale im Deutschen
Autor:
EAN: 9783640998364
ISBN: 978-3-640-99836-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B147mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen