Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Methadonsubstitution bei Heroinabhängigkeit. Wie Methadon das Leben von Drogenkranken verbessern kann

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kann man eine Sucht durch eine andere ersetzen? Ja, zumindest im Fall der Methadonsubstitution, wie sie Heroinabhängige erhalten. ... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kann man eine Sucht durch eine andere ersetzen? Ja, zumindest im Fall der Methadonsubstitution, wie sie Heroinabhängige erhalten. Doch wie genau beeinflusst diese Behandlung das Leben der Betroffenen? Franziska Budde untersucht in ihrer Publikation insbesondere die Auswirkungen auf das Sozialleben. Sie thematisiert trotzdem aber auch die körperliche Gesundheit, die Kriminalitätsrate sowie die Arbeitssituation. Budde zeigt, dass die Methadonbehandlung, wie man sie in Deutschland schon seit den 1990er Jahren praktiziert, den illegalen Drogenkonsum deutlich eindämmt. Dafür sorgt nicht nur die tägliche Vergabe von Methadon, sondern auch die parallele psychosoziale Betreuung. Aus dem Inhalt: - Abhängigkeit; - Entzug; - Selbstmedikation; - Soziales Leben; - Lebensqualität

Produktinformationen

Titel: Methadonsubstitution bei Heroinabhängigkeit. Wie Methadon das Leben von Drogenkranken verbessern kann
Autor:
EAN: 9783956877780
ISBN: 978-3-95687-778-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Science Factory
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 168g
Größe: H213mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2018