Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fernsehsport und Integration

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Österreich, Deutschland und die Schweiz sind in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts de facto zu Einwanderungsgesellschaften ge... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Österreich, Deutschland und die Schweiz sind in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts de facto zu Einwanderungsgesellschaften geworden. In Österreich haben 17 Prozent der Bevölkerung eine Zuwandererbiographie, in Deutschland sind es 20 Prozent und in der Schweiz hat jeder dritte Einwohner ausländische Wurzeln. Die soziale Integration der Menschen mit Migrationshintergrund ist seit den 1990er Jahren ein anhaltendes Thema im öffentlichen Diskurs. In den Sozialwissenschaften bildet die Integrationsthematik seither einen Forschungsschwerpunkt. Das Interesse der Kommunikationswissenschaft liegt auf der Rolle der Medien im Integrationsprozess. In der vorliegenden Dissertation wird der kommunikationswissenschaftliche Forschungsstand zum Feld Migranten Medien Integration detailliert aufgearbeitet. In einer empirischen Erhebung sind die allgemeine Fernsehnutzung von Migranten und speziell die Nutzung von Fernsehsport vor und während der Fußball- Europameisterschaft 2008 Untersuchungsgegenstand. Datengrundlage ist ein Sample (n=160), das im Zuge einer Zwei-Wellen-Befragung von ex- jugoslawischen und türkischen Migranten generiert wurde.

Autorentext

Jg. 1980. Doktoratsstudium der Sozialwissenschaften und Diplomstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und der Geschichte an den Universitäten Wien, Berlin und Zürich (2000-2009). Seit 2007 freiberuflicher EDV- und Statistik-Dienstleister. www.statistikbuero.at



Klappentext

Österreich, Deutschland und die Schweiz sind in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts de facto zu Einwanderungsgesellschaften geworden. In Österreich haben 17 Prozent der Bevölkerung eine Zuwandererbiographie, in Deutschland sind es 20 Prozent und in der Schweiz hat jeder dritte Einwohner ausländische Wurzeln. Die soziale Integration der Menschen mit Migrationshintergrund ist seit den 1990er Jahren ein anhaltendes Thema im öffentlichen Diskurs. In den Sozialwissenschaften bildet die Integrationsthematik seither einen Forschungsschwerpunkt. Das Interesse der Kommunikationswissenschaft liegt auf der Rolle der Medien im Integrationsprozess. In der vorliegenden Dissertation wird der kommunikationswissenschaftliche Forschungsstand zum Feld "Migranten-Medien-Integration" detailliert aufgearbeitet. In einer empirischen Erhebung sind die allgemeine Fernsehnutzung von Migranten und speziell die Nutzung von Fernsehsport vor und während der Fußball- Europameisterschaft 2008 Untersuchungsgegenstand. Datengrundlage ist ein Sample (n=160), das im Zuge einer Zwei-Wellen-Befragung von ex- jugoslawischen und türkischen Migranten generiert wurde.

Produktinformationen

Titel: Fernsehsport und Integration
Untertitel: Eine Regionalstudie zur Fußball-EURO 2008
Autor:
EAN: 9783838111995
ISBN: 978-3-8381-1199-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 463g
Größe: H220mm x B150mm x T18mm
Jahr: 2015