Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Franz von Fürstenberg (1729-1810)

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Burgen waren im Mittelalter nicht nur befestigte Wohnorte, sie übernahmen vielfältige weitere Aufgaben. Über die primäre Funktion ... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Burgen waren im Mittelalter nicht nur befestigte Wohnorte, sie übernahmen vielfältige weitere Aufgaben. Über die primäre Funktion als Wehranlage hinaus konnten sie als Herrschaftssitze sowie als Wirt-schafts- und Siedlungsmittelpunkte dienen. Sie sicherten die entstehenden Territorien, aber auch landwirtschaftliche Betriebsstätten und Bergbaureviere. Ländliche und städtische Siedlungen richteten sich ebenso auf Burgen aus, deren Bewohner die Nachfrage nach gewerblichen und agrarischen Produkten steigerten. Diese verschiedenen, sich gegenseitig beeinflussenden Bedeutungen sind in der westfälischen Landesgeschichtsforschung bisher noch nicht in einer Zusammenschau untersucht worden. Dieser Aufgabe hat sich im September 2010 eine Tagung in Hemer angenommen, die solchen Wechselwirkungen zwischen Burg, Wirtschaft und Siedlung nachgegangen ist. Die in diesem Band zusammengestellten Beiträge widmen sich dem Zusammenhang von Burgenbau und Territorialbildung einerseits und der Bedeutung von Burgen für die südwestfälischen Bergbauregionen andererseits. Durch die Betrachtung sowohl von Höhen- als auch von Niederungsburgen wird zudem der geographischen Differenzierung Westfalens Rechnung getragen.

Autorentext
Werner Freitag ist Professor für westfälische Landesgeschichte an der Universität Münster und wissenschaftlicher Vorstand des Instituts für vergleichende Städtegschichte. Thomas Flammer, Dr. theol., ist seit 2004 Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für die Geschichte des Bistums Münster an der Universität Münster und Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte an der Universität Kassel.

Produktinformationen

Titel: Franz von Fürstenberg (1729-1810)
Untertitel: Aufklärer und Reformer im Fürstbistum Münster
Editor:
EAN: 9783402150511
ISBN: 978-3-402-15051-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Aschendorff Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 373g
Größe: H231mm x B158mm x T17mm
Jahr: 2012
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Westfalen in der Vormoderne"