Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lehmausfachungen und Lehmputze

  • Kartonierter Einband
  • 119 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anlässlich der Instandsetzung und des Umbaus des gotischen Haus Römer 2-6 in Limburg konnten dessen Strohlehmgefache aus unterschi... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Anlässlich der Instandsetzung und des Umbaus des gotischen Haus Römer 2-6 in Limburg konnten dessen Strohlehmgefache aus unterschiedlichen Epochen - vom 13. bis zum 18. Jahrhundert -- systematisch untersucht werden, dabei sollten praktisch verwertbare Anhaltspunkte für Neuausfachungen gewonnen werden. Das vorliegende Fachbuch stellt den erstmaligen Versuch dar, das Thema möglichst umfassend zu behandeln. Erst das Aufeinanderbeziehen aller Einzelmerkmale wie z.B. Raumgewicht, Strohanteil, Auftragstechnik, Haftung, Beurteilung der Qualitäten usw. kann ein Gesamtbild ergeben.

Die Tradition des Bauens mit Lehm in Deutschland und Nordeuropa ist die des Fachwerkbaus. Zur Füllung diente meist "Strohlehm", eine plastische Mischung aus Lehm mit stabilisierendem Stroh, in ungezählten regionalen Varianten aufgetragen. Neues Interesse am Baustoff Lehm lässt in der Praxis erhebliche Unsicherheiten auftreten, denn bei dem Versuch, das historische Vorbild nachzuahmen, stellt man fest, dass die lebendige Überlieferung der Lehmtechnik unterbrochen ist und man auf Angaben in der Literatur angewiesen ist. Allein auf die Zusammensetzung des Lehms kommt es bei einer Ausfachung nicht an, deren Qualität wird vor allem durch die Auftragstechnik bestimmt. Anlässlich der Instandsetzung und des Umbaus des "Gotischen Haus Römer 2-6" in Limburg konnten dessen Strohlehmgefache aus unterschiedlichen Epochen - vom 13. bis zum 18. Jahrhundert - systematisch untersucht werden, dabei sollten praktisch verwertbare Anhaltspunkte für Neuausfachungen gewonnen werden. Das vorliegende Fachbuch stellt den erstmaligen Versuch dar, das Thema möglichst umfassend zu behandeln. Erst das Aufeinanderbeziehen aller Einzelmerkmale, wie z.B. Raumgewicht, Strohanteil, Auftragstechnik, Haftung, Beurteilung der Qualitäten usw., kann ein Gesamtbild ergeben.

Autorentext
Franz Volhard, DI, Architekt und Städtebauarchitekt, BDA, studierte an der TH Darmstadt. Danach arbeitete er als freier Mitarbeiter für das Büro George Candilis. 1983 gründete er gemeinsam mit DI Arch., BDA, Ute Schauer das Büro Schauer + Volhard. Es folgten Lehraufträge u.a. an der FH Frankfurt und an der École d'Architecture in Grenoble. Arbeitsschwerpunkte sind ökologisches Bauen und Forschungstätigkeiten zu historischen u. innovativen Lehmbautechniken. 1999/2008 war er Mitverfasser der Lehmbau Regeln, herausgegeben vom Dachverband Lehm (DVL) Weimar, zu dessen Gründungsmitgliedern er zählt.

Produktinformationen

Titel: Lehmausfachungen und Lehmputze
Untertitel: Untersuchungen historischer Strohlehme
Autor:
EAN: 9783816781196
ISBN: 978-3-8167-8119-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fraunhofer Irb Stuttgart
Genre: Elektrotechnik
Anzahl Seiten: 119
Gewicht: 401g
Größe: H243mm x B192mm x T17mm
Veröffentlichung: 17.02.2010
Jahr: 2010