Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staffeltarife und Wasserstrassen

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ich beginne mit emer persönlichen Bitte: die nach folgenden Ausführungen lediglich als das zu betrachten, was sie sind, als meine ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ich beginne mit emer persönlichen Bitte: die nach folgenden Ausführungen lediglich als das zu betrachten, was sie sind, als meine persönlichen Ansichten und ihnen keiner lei offizielle oder offiziöse Bedeutung beizumessen. Ich muss dies um so mehr betonen, als ich mir wohl bewusst bin, 1 mit meinen Ansichten und V arschlägen zum 'lheil wider den Strom zu schwimmen, nicht nur wider den Strom wichtiger und mächtiger Interessen, sondern auch wider den Strom der öffentlichen Meinung, welche seit langer Zeit von diesen Interessen beeinflusst wird. \V enn ich trotzdem mit dieser Veröffentlichung hervortrete, so geschieht es, weil ich die Klarstellung der von mir behandelten Fragen im Interesse der wirthschaftlichen Entwickelung Deutschlands und Preussens für höchst wünschenswerth und nothwendig erachte, weil ich die Aufmerksamkeit aller derer, die es angeht, insbesondere der deutschen Regierungen, welche Staatsbahnen besitzen, auf diese wichtigen Fragen lenken möchte und weil ich hoffe, dass auch die unabhängige Presse, Politiker, Männer der Wissen schaft und vor Allen meine Kollegen von der Eisenbahnver waltung diese Fragen so prüfen werden, wie ich es zu thun bestrebt gewesen bin, vom Standpunkt des allgemeinen In teresses, vom Standpunkt der nationalen Staats- und Volks wirthschaft. Wenn dies geschieht, so ist mein Zweck erreicht und ich bin sicher, dass sich der alte Satz auch hier be währen wird: vincit veritas. Berlin, im November 1893. Der Verfasser. Inhalts -Verzeichniss. Seite Vorwort . lll Einleitung 1 Erster Abschnitt: Begriff der Staffeltarife :3 Zweiter Abschnitt: Allgemeine Begründung der Staffeltarife yom Standpunkt der Eisenbahnen .

Klappentext

Ich beginne mit emer persönlichen Bitte: die nach­ folgenden Ausführungen lediglich als das zu betrachten, was sie sind, als meine persönlichen Ansichten und ihnen keiner­ lei offizielle oder offiziöse Bedeutung beizumessen. Ich muss dies um so mehr betonen, als ich mir wohl bewusst bin, 1 mit meinen Ansichten und V arschlägen zum 'lheil wider den Strom zu schwimmen, nicht nur wider den Strom wichtiger und mächtiger Interessen, sondern auch wider den Strom der öffentlichen Meinung, welche seit langer Zeit von diesen Interessen beeinflusst wird. \V enn ich trotzdem mit dieser Veröffentlichung hervortrete, so geschieht es, weil ich die Klarstellung der von mir behandelten Fragen im Interesse der wirthschaftlichen Entwickelung Deutschlands und Preussens für höchst wünschenswerth und nothwendig erachte, weil ich die Aufmerksamkeit aller derer, die es angeht, insbesondere der deutschen Regierungen, welche Staatsbahnen besitzen, auf diese wichtigen Fragen lenken möchte und weil ich hoffe, dass auch die unabhängige Presse, Politiker, Männer der Wissen­ schaft und vor Allen meine Kollegen von der Eisenbahnver­ waltung diese Fragen so prüfen werden, wie ich es zu thun bestrebt gewesen bin, vom Standpunkt des allgemeinen In­ teresses, vom Standpunkt der nationalen Staats- und Volks­ wirthschaft. Wenn dies geschieht, so ist mein Zweck erreicht und ich bin sicher, dass sich der alte Satz auch hier be­ währen wird: vincit veritas. Berlin, im November 1893. Der Verfasser. Inhalts -Verzeichniss. Seite Vorwort . lll Einleitung 1 Erster Abschnitt: Begriff der Staffeltarife :3 Zweiter Abschnitt: Allgemeine Begründung der Staffeltarife yom Standpunkt der Eisenbahnen .

Produktinformationen

Titel: Staffeltarife und Wasserstrassen
Autor:
EAN: 9783642981647
ISBN: 978-3-642-98164-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Wärme- und Energietechnik
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 313g
Größe: H216mm x B140mm x T13mm
Jahr: 1894
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1894