Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Briefe des Demetrios Kydones

  • Fester Einband
  • 311 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Demetrios Kydones, Staatsmann in leitender Position unter zwei Kaisern des späten Byzanz (14. Jh.), hinterließ ein vie... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Demetrios Kydones, Staatsmann in leitender Position unter zwei Kaisern des späten Byzanz (14. Jh.), hinterließ ein vielfältiges literarisches Werk in der altgriechischen Literatensprache der Byzantiner, darunter Reden politischen Inhalts sowie theologische und philosophische Traktate. Besonders hervorzuheben sind seine Übersetzungen lateinischer theologischer Werke, darunter die Summen des Thomas von Aquin, und zahlreiche (ca. 450) Privatbriefe zu einer weiten Palette von Themen, die erstmals 1956/60 von R.-J. Loenertz vollständig ediert wurden. Franz Tinnefeld hat dieses Briefcorpus in den Jahren 1981 bis 2003 ins Deutsche übertragen und mit einem ausführlichen Kommentar versehen. Auf der Basis dieser Übersetzung legt er nun eine nach Themen gegliederte literarische Analyse der Briefe vor, deren biographischer Hintergrund, soweit zum Verständnis notwendig, jeweils erläutert wird. Der Band wird ergänzt durch eine Zeittafel zur Biographie des Kydones, die deutsche Übersetzung seiner biographisch besonders wichtigen Rede an Kaiser Johannes V. und ausführliche Indices (Briefliste, Personen, Orte und Sachen).

Produktinformationen

Titel: Die Briefe des Demetrios Kydones
Untertitel: Themen und literarische Form
Autor:
EAN: 9783447063050
ISBN: 978-3-447-06305-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Harrassowitz Verlag
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 311
Gewicht: 756g
Größe: H246mm x B179mm x T27mm
Jahr: 2010