Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Badnerlied

  • Fester Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Franz Schüssele steht mit seiner Band "Gälfiäßler" seit 35 Jahre auf der Bühne; dabei hat er die badische Nationalhymne ... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Franz Schüssele steht mit seiner Band "Gälfiäßler" seit 35 Jahre auf der Bühne; dabei hat er die badische Nationalhymne wohl über tausendmal gespielt und gehört zu den besten Kennern des Lieds. Im vorliegenden Band erzählt er anekdotisch von allerhand Versionen und Geschichten rund um dieses Volkslied, das viele populäre Reinkarnationen erleben durfte, zum Beispiel als Protestsong gegen den Südweststaat oder gegen das AKW in Wyhl. In seiner unnachahmlichen und humoristischen Art verzichtet auch nicht auf die eine oder andere Stichelei gegen das "geliebte" Brudervolk der Schwaben. Ergänzt werden die Anekdoten durch Beiträge der Freiburger Musikwissenschaftlerin Waltraud Linder-Beroud vom Deutschen Volksliedarchiv. Sie stellt einen fundierten geschichtlichen Überblick zu diesem einzigartigen südwestdeutschen Kulturgut bereit. Dabei wird deutlich, wie sehr das Badnerlied je nach Zeitgeist, Tagespolitik und Bedarf umgenutzt und verändert wurde. Ein spannender Beitrag zur Südwestdeutschen Musik- und Kulturgeschichte. Mit dem erstmaligen Abdruck der Urfassung von 1896.

Autorentext

Der aus Dörlinbach im Schwarzwald stammende Franz Schüssele studierte Posaune, Schul- und klassische Musik sowie Germanistik. Er gründete die badische Volksmusikgruppe »D'Gälfiäßler« und ist Lehrbeauftragter an der PH Freiburg für Posaune und Blechbläserkammermusik. Er ist freischaffender Musiker und hat mehrere erfolgreiche Bücher veröffentlicht.



Klappentext

»Berufsbadener« und musikalisches Multitalent Franz Schüssele hat wieder zugeschlagen, diesmal mit seinem Buch »Das Badnerlied«. In seiner schlicht unnachahmlichen Art beackert er die badische Nationalhymne von allen erdenklichen Seiten, wobei er sich für den einen oder anderen Seitenhieb auf den geliebten schwäbischen Nachbarn (in »Ostbaden«) nicht zu schade ist.

Im Laufe seiner fast 35 Jahre auf der Bühne hat Schüssele mit seiner Band »Gälfiäßler« das Badnerlied wohl über tausendmal gespielt. Die »Gälfiäßler« stehen übrigens im »Guinness Buch der Rekorde« als die Gruppe mit den meisten Musikinstrumenten - es sind 150, um genau zu sein.

Im Buch steht nicht nur allerlei Scharf- und Blödsinn rund um den badischen Kult-Song. Vielmehr gibt Waltraud Linder-Beroud einen wissenschaftlich fundierten geschichtlichen Überblick über dieses einzigartige Stückchen Kulturgut aus dem Südwesten. Lesen und singen Sie mit!



Zusammenfassung
Franz Schüssele steht mit seiner Band 'Gälfiäßler' seit 35 Jahre auf der Bühne; dabei hat er die badische Nationalhymne wohl über tausendmal gespielt und gehört zu den besten Kennern des Lieds. Im vorliegenden Band erzählt er anekdotisch von allerhand Versionen und Geschichten rund um dieses Volkslied, das viele populäre Reinkarnationen erleben durfte, zum Beispiel als Protestsong gegen den Südweststaat oder gegen das AKW in Wyhl. In seiner unnachahmlichen und humoristischen Art verzichtet auch nicht auf die eine oder andere Stichelei gegen das 'geliebte' Brudervolk der Schwaben. Ergänzt werden die Anekdoten durch Beiträge der Freiburger Musikwissenschaftlerin Waltraud Linder-Beroud vom Deutschen Volksliedarchiv. Sie stellt einen fundierten geschichtlichen Überblick zu diesem einzigartigen südwestdeutschen Kulturgut bereit. Dabei wird deutlich, wie sehr das Badnerlied je nach Zeitgeist, Tagespolitik und Bedarf umgenutzt und verändert wurde. Ein spannender Beitrag zur südwestdeutschen Musik- und Kulturgeschichte. Mit dem erstmaligen Abdruck der Urfassung von 1896.

Produktinformationen

Titel: Das Badnerlied
Untertitel: Geschichte und Geschichten
Autor:
Zeichnung von:
EAN: 9783842511972
ISBN: 978-3-8425-1197-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Silberburg
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 205g
Größe: H195mm x B128mm x T15mm
Veröffentlichung: 24.07.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen