Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der «ordre public» -Vorbehalt unter der Geltung des Grundgesetzes

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der ordre public -Vorbehalt, der sich im Recht aller Staaten findet, soll im Inland anwendbares Fremdrecht abwehren, wenn das Erge... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der ordre public -Vorbehalt, der sich im Recht aller Staaten findet, soll im Inland anwendbares Fremdrecht abwehren, wenn das Ergebnis von dessen Anwendung zu den Grundlagen der eigenen Rechtsordnung in unerträglichen Widerspruch tritt. Ausgehend von den grundsätzlichen Fragen der Anwendung und Geltung von fremdem Recht im Inland untersucht diese Arbeit unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts die verfassungs- und völkerrechtlichen Implikationen dieses Rechtsinstituts. Der Verfasser geht insbesondere der Frage nach, ob an der für ein Eingreifen der Vorbehaltsklausel verlangten Inlandsbeziehung unter der Herrschaft des Grundgesetzes stets festzuhalten ist.

Autorentext

Die Dissertation wurde von Prof. Hartmut Schiedermair an der Universität Köln betreut.
Der Autor ist als Verwaltungsrichter tätig.



Klappentext

Der ordre public-Vorbehalt, der sich im Recht aller Staaten findet, soll im Inland anwendbares Fremdrecht abwehren, wenn das Ergebnis von dessen Anwendung zu den Grundlagen der eigenen Rechtsordnung in unerträglichen Widerspruch tritt. Ausgehend von den grundsätzlichen Fragen der Anwendung und Geltung von fremdem Recht im Inland untersucht diese Arbeit unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts die verfassungs- und völkerrechtlichen Implikationen dieses Rechtsinstituts. Der Verfasser geht insbesondere der Frage nach, ob an der für ein Eingreifen der Vorbehaltsklausel verlangten Inlandsbeziehung unter der Herrschaft des Grundgesetzes stets festzuhalten ist.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Geschichte und Entwicklung des ordre public-Vorbehalts - Die rechtstheoretischen Fragen der Geltung und Anwendung von fremdem Recht, der Anerkennung fremder Entscheidungen sowie der Wirkungsweise der Vorbehaltsklausel - Die ordre public-Klausel in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts - Die Geltungsgrundlage der Vorbehaltsklausel - Der materielle Gehalt des ordre public-Vorbehalts.

Produktinformationen

Titel: Der «ordre public» -Vorbehalt unter der Geltung des Grundgesetzes
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631482490
ISBN: 978-3-631-48249-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 249g
Größe: H325mm x B9mm x T13mm
Jahr: 1994
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"