Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Landarbeiterleben

  • Fester Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Entdecken Sie den Klassiker der Arbeiterliteratur völlig neu: Umfangreich mit zeitgenössischen Fotos bebildert liefern Rehbeins Au... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Entdecken Sie den Klassiker der Arbeiterliteratur völlig neu: Umfangreich mit zeitgenössischen Fotos bebildert liefern Rehbeins Aufzeichnungen ein lebendiges Dokument über den harten Existenzkampf der einfachen Landbevölkerung. Franz Rehbeins schonungslosen und zugleich stilistisch ausdrucksvollen Schilderungen seiner Erlebnisse und Erfahrungen als Wanderarbeiter in Schleswig-Holstein am Ende des 19. Jahrhunderts verdeutlichen, dass die Arbeits- und Wohnsituation der Landarbeiter oft schauderhaft war.

Autorentext

Franz Rehbein, 1867 - 1909. Noch während seiner Beschäftigung als einfacher Landarbeiter fing Rehbein an, die sozialdemokratische Bewegung zu unterstützen. Im Alter von 28 Jahren durch einen Arbeitsunfall erwerbsunfähig geworden, arbeitete er zunächst bei der "Schleswig-Holsteinischen Volkszeitung", dann in der Lokalredaktion des Berliner "Vorwärts", dem Zentralorgan der SPD. Ab 1907 Beschäftigung in der Berliner Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands. Rehbein entwickelte sich zum engagierten Sozialdemokraten, der sich nachhaltig für die Belange der Landarbeiter einsetzte.



Klappentext

Die legendären Lebenserinnerungen des Landarbeiters Franz Rehbein neu illustriert mit zeitgenössischen Fotos! Entdecken Sie den Klassiker der Arbeiterliteratur völlig neu: Umfangreich mit zeitgenössischen Fotos bebildert liefern Rehbeins Aufzeichnungen ein lebendiges Dokument über den harten Existenzkampf der einfachen Landbevölkerung. Franz Rehbeins schonungslosen und zugleich stilistisch ausdrucksvollen Schilderungen seiner Erlebnisse und Erfahrungen als Wanderarbeiter in Schleswig-Holstein am Ende des 19. Jahrhunderts verdeutlichen, dass die Arbeits- und Wohnsituation der Landarbeiter oft schauderhaft war. Die Menschen wurden meist schlecht entlohnt und mussten bis zur völligen Erschöpfung arbeiten. Die Ernährung war ebenso mangelhaft wie die medizinische Versorgung, und die fehlende soziale Absicherung führte im Falle einer Arbeitsunfähigkeit immer wieder zur vollständigen Verarmung der Landarbeiter. Ein Stück farbig erzählte Zeitgeschichte.

Produktinformationen

Titel: Landarbeiterleben
Untertitel: Illustriert und neu herausgegeben von Guntram Turkowski
Editor:
Fotograf:
Autor:
EAN: 9783804212206
ISBN: 978-3-8042-1220-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Boyens Buchverlag
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 885g
Größe: H277mm x B212mm x T22mm
Jahr: 2007