Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Franz Michael Felder 1839-1869

  • Broschiert
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Franz Michael Felder (1839-1869), der berühmteste Vorarlberger seines Jahrhunderts, wuchs in Schoppernau auf. Ein Bauer, aber ein ... Weiterlesen
20%
31.00 CHF 24.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Autorentext
Franz Michael Felder (1839-1869), der berühmteste Vorarlberger seines Jahrhunderts, wuchs in Schoppernau auf. Ein Bauer, aber ein lesender Bauer, der so seinen Horizont weitet. Die wirtschaftliche Abhängigkeit von Handelsmonopolen und die weltanschauliche Zurüstung der Untertanen durch eine bildungsfeindliche Kirche erkannte Felder bald als die Grundprobleme seiner Heimat. Als 27-Jähriger gründete er eine landwirtschaftliche Genossenschaft. Vom Pfarrer verhetzt als »Freimaurer« und »Rot-Republikaner«, organisierte er u. a. eine erste Volksbücherei. Mit Gleichgesinnten versuchte er eine Reformpartei. Zu größerem Ruhm kam Felder als Schriftsteller. Nach mehreren Veröffentlichungen kam sein erster Zeitroman (»Sonderlinge«) 1867 heraus, und er wurde in Leipzig Ehrenmitglied des dortigen Germanistenclubs. In dieser Zeit schreibt er an seinem Roman »Reich und Arm«, in dem er die Lebensthemen des sozialen Reformers mit seiner Heimatliebe verwob. Mag. Dr. Jürgen Thaler, leitender Literaturarchivar des Franz-Michael-Felder-Archivs in Bregenz.

Produktinformationen

Titel: Franz Michael Felder 1839-1869
Editor:
EAN: 9783909081431
ISBN: 978-3-909081-43-1
Format: Broschiert
Herausgeber: Libelle Verlag, Lengwil
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 238
Veröffentlichung: 01.12.2005
Jahr: 2005
Auflage: 1. Aufl. 11.2004