Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Briefe an Marie Gräfin d'Agoult

  • Kartonierter Einband
  • 408 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die von den Zeitgenossen als skandalös empfundene Liebesbeziehung zwischen dem Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt (1811-... Weiterlesen
20%
53.90 CHF 43.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die von den Zeitgenossen als skandalös empfundene Liebesbeziehung zwischen dem Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt (1811-1886) und der Schriftstellerin Marie Gräfin d'Agoult (1805-1876) begann 1833 und dauerte elf Jahre. Der umfangreiche Briefwechsel erlaubt nicht nur einen tiefen Einblick in beider Persönlichkeit, sondern ist zugleich auch von kultur- wie musikgeschichtlicher Bedeutung. Nachdruck der 1933 erschienenen Originalausgabe.

Klappentext

Die von den Zeitgenossen als skandalös empfundene Liebesbeziehung zwischen dem Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszts (1811-1886) und der Schriftstellerin Marie Gräfin d'Agoult (1805-1876) begann 1833 und dauerte elf Jahre. Der umfangreiche Briefwechsel erlaubt nicht nur einen tiefen Einblick in beider Persönlichkeit, sondern ist zugleich auch von kultur- wie musikgeschichtlicher Bedeutung. Nachdruck der 1933 erschienenen Originalausgabe.

Produktinformationen

Titel: Briefe an Marie Gräfin d'Agoult
Autor:
EAN: 9783954554492
ISBN: 978-3-95455-449-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: dearbooks
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 408
Gewicht: 588g
Größe: H210mm x B148mm x T27mm
Jahr: 2013
Auflage: Nachdr. d. Orig.-Ausg. v. 1933