Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklungslinien im Berufsbild des kaufmännisch-ökonomischen Facharbeiters in der Deutschen Demokratischen Republik (1949 - 1990)

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gibt es eine Kontinuität zwischen der kaufmännischen Berufsausbildung des Deutschen Reiches und der kaufmännischen Berufsausbildun... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gibt es eine Kontinuität zwischen der kaufmännischen Berufsausbildung des Deutschen Reiches und der kaufmännischen Berufsausbildung der DDR? In welchen kaufmännischen Berufen wurde im System der Berufsbildung der DDR ausgebildet? Wie wurde die kaufmännische Berufsausbildung in der DDR inhaltlich gestaltet, wie leistungsfähig war sie und wie fügte sie sich in das Gesamtsystem ein? Diese und weitere Fragen beantwortet der Autor ohne weitschweifige Deutungen auf der Grundlage einer wissenschaftlich-systematischen Dokumentation, mit der es ihm gelungen ist, die Ergebnisse seiner umfangreichen Archivanalysen zur Entwicklung der kaufmännischen Berufsausbildung in der DDR und die dort gefundene, teils erschreckende Faktizität des Postszeniums offenzulegen.

Autorentext

Der Autor: Franz-Josef Hücker wurde, 1946 in Meschede/Westfalen geboren. Er war zunächst nach kaufmännischer Berufsausbildung in privatwirtschaftlichen Betrieben tätig und studierte anschließend Wirtschaftspädagogik, Betriebswirtschaft, Politik und Psychologie. Nach Abschluß seines Studiums und dem zweiten Staatsexamen hat er mit der Fakultas für Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Politik und Psychologie an einer kaufmännischen Berufsschule unterrichtet und in der Erwachsenenbildung gearbeitet. Während dieser Zeit absolvierte er eine gestaltpädagogische und eine tiefenpsychologische Zusatzausbildung und erstellte die vorliegende Erörterung, mit der er auch promovierte. Seit 1990 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentralinstitut für Fachdidaktiken der Freien Universität Berlin.



Klappentext

Gibt es eine Kontinuität zwischen der kaufmännischen Berufsausbildung des Deutschen Reiches und der kaufmännischen Berufsausbildung der DDR? In welchen kaufmännischen Berufen wurde im System der Berufsbildung der DDR ausgebildet? Wie wurde die kaufmännische Berufsausbildung in der DDR inhaltlich gestaltet, wie leistungsfähig war sie und wie fügte sie sich in das Gesamtsystem ein? Diese und weitere Fragen beantwortet der Autor ohne weitschweifige Deutungen auf der Grundlage einer wissenschaftlich-systematischen Dokumentation, mit der es ihm gelungen ist, die Ergebnisse seiner umfangreichen Archivanalysen zur Entwicklung der kaufmännischen Berufsausbildung in der DDR und die dort gefundene, teils erschreckende Faktizität des Postszeniums offenzulegen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Einfluß der Reformansätze in der Facharbeiterausbildung auf die kaufmännische Berufsausbildung in den 50er und 60er Jahren - Einführung und Entwicklung der Grundberufe in der kaufmännisch-ökonomischen Berufsaubildung in den 70er und 80er Jahren - Das Berufsbild Wirtschaftler als mittlere Qualifikationsstufe für die kaufmännisch-ökonomische Berufsbildung der 90er Jahre.

Produktinformationen

Titel: Entwicklungslinien im Berufsbild des kaufmännisch-ökonomischen Facharbeiters in der Deutschen Demokratischen Republik (1949 - 1990)
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631445129
ISBN: 978-3-631-44512-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 407g
Größe: H209mm x B149mm x T22mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"