Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziale Gerechtigkeit zwischen Fairness und Partizipation

  • Kartonierter Einband
  • 440 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Soll der Begriff der "sozialen Gerechtigkeit" nicht gänzlich konturlos werden, ist es erforderlich, ihn auf der Grundlag... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Soll der Begriff der "sozialen Gerechtigkeit" nicht gänzlich konturlos werden, ist es erforderlich, ihn auf der Grundlage einer klaren philosophischen Analyse zu reformulieren. Genau das hat der amerikanische Philosoph John Rawls (1921-2002) mit seiner "Theorie der Gerechtigkeit" von 1971 versucht. Um die Frage zu beantworten, ob und inwiefern diese Konzeption anschlussfähig für die katholischeSoziallehre ist, rekonstruiert Bormann zunächst die Genese der Rawls'schen Theorie und dann das lehramtliche Verständnis sozialer Gerechtigkeit.

Autorentext
Franz-Josef Bormann, geb. 1965, Dr. theol., habil., MA; Studium der Philosophie und der Theologie in Frankfurt, München und Rom; Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie und Ethik an der Theologischen Fakultät Paderborn.

Klappentext

Soll der Begriff der "sozialen Gerechtigkeit" nicht gänzlich konturlos werden, ist es erforderlich, ihn auf der Grundlage einer klaren philosophischen Analyse zu reformulieren. Genau das hat der amerikanische Philosoph John Rawls (1921-2002) mit seiner "Theorie der Gerechtigkeit" von 1971 versucht. Um die Frage zu beantworten, ob und inwiefern diese Konzeption anschlussfähig für die katholische Soziallehre ist, rekonstruiert Bormann zunächst die Genese der Rawls'schen Theorie und dann das lehramtliche Verständnis sozialer Gerechtigkeit.

Produktinformationen

Titel: Soziale Gerechtigkeit zwischen Fairness und Partizipation
Untertitel: John Rawls und die katholische Soziallehre
Autor:
EAN: 9783451291586
ISBN: 978-3-451-29158-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Herder
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 440
Gewicht: 713g
Größe: H229mm x B159mm x T32mm
Jahr: 2006

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur theologischen Ethik"