Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Schüsse von Öd

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Am 5. November 1950 wird ein junges Ehepaar auf einem Einödhof in Niederbayern auf hinterhältige Art und Weise ermordet. Der Tatve... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Am 5. November 1950 wird ein junges Ehepaar auf einem Einödhof in Niederbayern auf hinterhältige Art und Weise ermordet. Der Tatverdacht fällt schnell auf den »Metzgerfuchs«, der im Dorf zweifelhaften Ruf genießt. Ist er der gesuchte Doppelmörder? Ausgangspunkt des Romans sind die den Akten und Prozessunterlagen entnommenen Fakten. Bei der Auflösung des Falles steht aber vor allem die Frage im Vordergrund, durch welche Verkettung von Umständen es zu dem Verbrechen kommen konnte. In zahlreichen, collageartigen Rückblenden über einen Zeitraum von 44 Jahren erlebt der Leser prall gezeichnete, lebensechte Persönlichkeiten aus dem ländlichen Bayern und zugleich ein faszinierendes Portrait dörflichen Alltags in den unmittelbaren Nachkriegsjahren. Ein Kriminalfall, der ähnlich wie die Morde von Hinterkaifeck (»Tannöd«) auch nach Jahrzehnten nichts von seiner Brisanz verloren hat.

Autorentext

Der studierte Physiker Franz Gilg, Jahrgang 1963, arbeitet als Redakteur einer großen bayrischen Regionalzeitung. Zu seinen bisherigen Werken gehören Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke, Lyrik und Filmdrehbücher. Sein erfolgreicher niederbayrischer Regionalkrimi "Die Schüsse von Öd" ist 2000 im Verlag der Criminale erschienen. Mehrmals hat der Autor in der von ihm beschriebenen Gebirgsgruppe selbst Hochtouren unternommen.



Klappentext

Am 5. November 1950 wird ein junges Ehepaar auf einem Einödhof in Niederbayern auf hinterhältige Art und Weise ermordet. Der Tatverdacht fällt schnell auf den "Metzgerfuchs", der im Dorf zweifelhaften Ruf genießt. Ist er der gesuchte Doppelmörder? Ausgangspunkt des Romans sind die den Akten und Prozessunterlagen entnommenen Fakten. Bei der Auflösung des Falles steht aber vor allem die Frage im Vordergrund, durch welche Verkettung von Umständen es zu dem Verbrechen kommen konnte. In zahlreichen collageartigen Rückblenden über einen Zeitraum von 44 Jahren erlebt der Leser prall gezeichnete, lebensechte Persönlichkeiten aus dem ländlichen Bayern und zugleich ein faszinierendes Porträt dörflichen Alltags in den unmittelbaren Nachkriegsjahren. Ein Kriminalfall, der - ähnlich wie die Morde von Hinterkaifeck ("Tannöd") - auch nach Jahrzehnten nichts von seiner Brisanz verloren hat.

Produktinformationen

Titel: Die Schüsse von Öd
Untertitel: Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit
Autor:
EAN: 9783865203014
ISBN: 978-3-86520-301-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Buch & media
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 382g
Größe: H220mm x B148mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.05.2008
Jahr: 2008
Auflage: 2. Aufl.
Land: DE