Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen zur Problematik von Selbstbeschreibungs-Frageboden

  • Kartonierter Einband
  • 126 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgangspunkt ist die Frage, was die Selbstbeschreibung als Methode der Diagnostik bei aller Problematik überhaupt zu leisten verm... Weiterlesen
20%
43.50 CHF 34.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ausgangspunkt ist die Frage, was die Selbstbeschreibung als Methode der Diagnostik bei aller Problematik überhaupt zu leisten vermag. - Nach Sichtung der Kritik werden Inhaltsanalysen von Persönlichkeitsitems durchgeführt, die implizite Regeln der Itemkonstruktion erkennen lassen. Diese Befunde, ergänzt durch Informationen zum Item-Beantwortungsprozess, weisen den Weg zu Änderungen in Testkonzept und -interpretation. Durch Nachweis eines Stimmungs-Response-Sets erhebt sich die Forderung, die Abweichung der aktuellen Stimmungslage vom habituellen Niveau zu kontrollieren.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Inhaltsanalysen von Persönlichkeits- items - Schlussfolgerungen für neue Testkonzepte - Interpretation des Fragebogenfaktors Neurotizismus - Stimmungs-Response-Set und Determinanten.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zur Problematik von Selbstbeschreibungs-Frageboden
Autor:
EAN: 9783820478303
ISBN: 978-3-8204-7830-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 126
Gewicht: 171g
Größe: H210mm x B147mm x T9mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"