Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ueber die Gesetzgebung der Presse

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Franz Adam Löffler (1808 - 1880) ist einer der genialsten Kommunikationswissenschaftler des 19. Jahrhunderts. In seinem Werk "... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Franz Adam Löffler (1808 - 1880) ist einer der genialsten Kommunikationswissenschaftler des 19. Jahrhunderts. In seinem Werk "Ueber die Gesetzgebung der Presse", 1837 erschienen, entwickelt er Erkenntnisse, die erst im späten 20. Jahrhundert wissenschaftlich hoffähig geworden sind. Löffler hat die erste bekannte Periodisierung der Kommunikationsgeschichte vorgelegt, systematisch die Koevolution von Kommunikation und Gesellschaft beschrieben, den Begriff der Stereotype für Phänomene der Meinungsbildung geprägt, wobei er der Schematheorie auf der Spur war, er hat die wesentliche Charakteristik der periodischen Presse herausgearbeitet, die Unterscheidung von Mitteilung und Vermittlung vorgenommen, die komplexen Schritte der Transformation des ungegenständlichen Gedankens in wahrnehmbare und transportable Mitteilungen theoretisch gefasst ... Die vorliegende Textauswahl präsentiert mit ausführlichen Kommentierungen die wichtigsten Theorieleistungen dieses bis heute unterschätzten Kommunikationswissenschaftlers.

Produktinformationen

Titel: Ueber die Gesetzgebung der Presse
Untertitel: Ein Versuch zur Lösung ihrer Aufgabe auf wissenschaftlichem Wege
Autor:
EAN: 9783848710195
ISBN: 978-3-8487-1019-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 450g
Größe: H213mm x B146mm x T20mm
Veröffentlichung: 21.01.2014
Jahr: 2014
Land: DE