Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leben mit Picasso

  • Kartonierter Einband
  • 317 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(17) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(11)
(5)
(1)
(0)
(0)
powered by 
'Leben mit Picasso' ist ein Buch über den Mann, Menschen und Maler Pablo Picasso, aber auch ein Buch über die Beziehung ... Weiterlesen
20%
20.00 CHF 16.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

'Leben mit Picasso' ist ein Buch über den Mann, Menschen und Maler Pablo Picasso, aber auch ein Buch über die Beziehung zweier Menschen und zugleich die Geschichte einer schmerzhaften Emanzipation.

Autorentext

Françoise Gilot, geboren 1921 in Neuilly-sur-Seine, (vollständiger Name: Marie Françoise Gilot) ist eine französische Malerin und war für ein Jahrzehnt die Geliebte von Pablo Picasso, den sie 1943 in Paris kennenlernte. Ab 1947 lebte sie mit ihm in Vallauris in Südfrankreich. Ihre gemeinsamen Kinder Claude und Paloma kamen 1947 bzw. 1949 zur Welt. 1953 beendete sie ihre Beziehung zu Picasso. Der Journalist Carlton Lake unterstützte sie 1961 sie darin, über ihre Zeit mit Picasso zu schreiben (>Mein Leben mit Picasso<, 1964).



Klappentext

"Wir lernen Picasso durch die Gilot als Menschen und Künstler kennen wie nie zuvor. Wir lernen das Genie sogar besser verstehen. Uns hat das Drama einer Frau bewegt, die nach zehn Jahren des Zusammenlebens das Genie nicht länger ertragen konnte. Das menschliche Dokument ist auch dafür ein Zeugnis, daß die Kunst eine tödlich gefährliche Religion ist, in der mit dem Leben bezahlt wird."

Produktinformationen

Titel: Leben mit Picasso
Untertitel: detebe 21584
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783257215847
ISBN: 978-3-257-21584-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diogenes
Anzahl Seiten: 317
Gewicht: 278g
Größe: H179mm x B123mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.03.2001
Jahr: 2016
Auflage: 26. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "detebe"