Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sterben und Tod in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 223 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Ein fundierter Überblick zum Thema Tod und Sterben Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Rüdiger RobertSterben, Tod und die Bewältigu... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Ein fundierter Überblick zum Thema Tod und Sterben Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Rüdiger Robert

Sterben, Tod und die Bewältigung der Trauer werden vordergründig als vom Menschen unbeeinflussbare Ereignisse bzw. als Ausdruck individuellen Verhaltens gesehen. Im Grunde sind die dabei entstandenen Richtungen und Formen aber Kultur, also gesellschaftlich bedingt. Das gilt für die Auseinandersetzung mit dem Sinn des Sterbens, für die Ursachen und Orte des Todes, für die Formen der Trauerbewältigung, die Vielfalt der Bestattungsarten und Gedenkrituale. Geblieben ist dem Tod die Ambivalenz. So gelang es in modernen Gesellschaften ihn erfolgreich zu bekämpfen, d.h. hinauszuschieben. Andererseits gibt es noch immer die absichtsvolle, politisch legitimierte Tötung. Gegenwärtig wird ein tiefer Umbruch in der Trauer- und Bestattungskultur beobachtet. Neben einer voranschreitenden Professionalisierung, Entsakralisierung und Anonymisierung entstehen vielfältige individuelle und milieuspezifische Formen. Diese soziologische Einführung stellt den Wandel in den Zusammenhang gesamtgesellschaftlicher Entwicklungen. Dr. Frank Thieme ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft. Veröffentlichungen u.a. zu den Themen Soziale Ungleichheit, Demographischer Wandel, Bevölkerungssoziologie und Wissenschaftsgeschichte. Julia Jäger, Diplom Sozialwissenschaftlerin, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Forschungsschwerpunkte Arbeitsmarkt und Einstellungswandel zum Suizid.

Vorwort
Ein fundierter Überblick zum Thema Tod und Sterben

Autorentext

Dr. Frank Thieme ist Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft.

Unter Mitarbeit von Julia Jäger, Diplom Sozialwissenschaftlerin.



Inhalt
Sterben und Tod.- Zur Geschichte von Sterben und Tod.- Trauer und Gedenken.- Bestattungs- und Friedhofskultur.

Produktinformationen

Titel: Sterben und Tod in Deutschland
Untertitel: Eine Einführung in die Thanatosoziologie
Beiträge von:
Autor:
EAN: 9783531160979
ISBN: 978-3-531-16097-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 223
Gewicht: 319g
Größe: H212mm x B150mm x T13mm
Jahr: 2018