Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einflussfaktoren auf die Teamleistung im interkulturellen Vergleich

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Operationssälen von Krankenhäusern wird in heterogen besetzten Teams und unter Technikeinsatz gearbeitet. Die Teamleistung zu b... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In Operationssälen von Krankenhäusern wird in heterogen besetzten Teams und unter Technikeinsatz gearbeitet. Die Teamleistung zu beurteilen erweist sich als schwierig, da Erfolg als Außenkriterium wenig Aufschluss darüber gibt, wie gut tatsächlich kooperiert wird. Es wird vermutet, dass Menschen kollektivistischer Kulturen besser im Team zusammenarbeiten als individualistisch sozialisierte. In diesem Kulturvergleich wird die Teamleistung in deutschen und chinesischen OP-Teams untersucht. Es resultiert, dass chinesische Teams eine höhere Teamleistung zeigen und dass Vertrauen ins Team und in die Technik wichtige Einflussfaktoren sind. Somit sind kollektivistische Teams zur Erforschung und Optimierung von Teamleistung als Referenzsysteme von Nutzen. Vermutlich lassen sich diese Ergebnisse generalisieren, da technischer Fortschritt und Globalisierung zu einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt führen, in der Teamarbeit unter Technikeinsatz nahezu unverzichtbar wird. Das Buch richtet sich an Personen in Forschung, Politik und Wirtschaft, die an Wirkzusammenhängen von Teamleistung, Vertrauen und Kultur interessiert sind.

Autorentext
Prof. Dr. Frank Ritz lehrt und forscht auf dem Gebiet der Arbeits-, Ingenieur- , Organisations- und Sozialpsychologie an der Hochschule für Angewandte Psychologie (APS) der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). Seine Forschungsthemen sind Systemsicherheit, Human Factors und Organisationale Resilienz. Er leitet die Weiterbildungsstudiengänge Human Factors (CAS) und "Integrative Entwicklung von Sicherheitsmanagement und Sicherheitskultur (CAS).

Klappentext

In Operationssälen von Krankenhäusern wird in heterogen besetzten Teams und unter Technikeinsatz gearbeitet. Die Teamleistung zu beurteilen erweist sich als schwierig, da Erfolg als Außenkriterium wenig Aufschluss darüber gibt, wie gut tatsächlich kooperiert wird. Es wird vermutet, dass Menschen kollektivistischer Kulturen besser im Team zusammenarbeiten als individualistisch sozialisierte. In diesem Kulturvergleich wird die Teamleistung in deutschen und chinesischen OP-Teams untersucht. Es resultiert, dass chinesische Teams eine höhere Teamleistung zeigen und dass Vertrauen ins Team und in die Technik wichtige Einflussfaktoren sind. Somit sind kollektivistische Teams zur Erforschung und Optimierung von Teamleistung als Referenzsysteme von Nutzen. Vermutlich lassen sich diese Ergebnisse generalisieren, da technischer Fortschritt und Globalisierung zu einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt führen, in der Teamarbeit unter Technikeinsatz nahezu unverzichtbar wird. Das Buch richtet sich an Personen in Forschung, Politik und Wirtschaft, die an Wirkzusammenhängen von Teamleistung, Vertrauen und Kultur interessiert sind.

Produktinformationen

Titel: Einflussfaktoren auf die Teamleistung im interkulturellen Vergleich
Untertitel: Untersuchung in deutschen und chinesischen Operationssälen
Autor:
EAN: 9783836496568
ISBN: 978-3-8364-9656-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 237g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Jahr: 2013