Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stählerne Romantik

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine "Stählerne Romantik" - so erläuterte Reichspropagandaminister Goebbels 1939 - sei das originäre Kennzeichen r... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Eine "Stählerne Romantik" - so erläuterte Reichspropagandaminister Goebbels 1939 - sei das originäre Kennzeichen reichsdeutscher Befindlichkeit. Mythologie, Natur- und Heimatliebe sowie Fortschrittlichkeit und Technikbegeisterung verschmolzen im Dritten Reich zur spezifischen Form einer nationalsozialistischen Moderne, die Hitler ganz bewusst im deutschen Volk verankerte, um sie für seine imperialen Pläne nutzen zu können. Diese nationalsozialistische Moderne äußerte sich in mehr oder weniger greifbarer Form auch in den zeitgenössischen Biographien und Autobiographien der deutschen Silberpfeilpiloten. Die prominenten deutschen Automobilrennfahrer Hans Stuck, Manfred von Brauchitsch, Bernd Rosemeyer, Rudolf Caracciola und Hermann Lang wurden von den braunen Machthabern umhegt und gefeiert - aber um den Preis der erwarteten Integration in die eigene Propaganda. Ob und inwieweit in den Publikationen der prominenten Rennfahrer nun tatsächlich Zeichen einer spezifischen nationalsozialistischen Modernität zu finden und welche Schlüsse aus dem Vorhandensein zu ziehen sind, das wird in der vorliegenden literaturwissenschaftlichen Untersuchung beschrieben.

Produktinformationen

Titel: Stählerne Romantik
Untertitel: Automobilrennfahrer und nationalsozialistische Moderne
Autor:
EAN: 9783837012491
ISBN: 978-3-8370-1249-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 205g
Größe: H190mm x B120mm x T11mm
Jahr: 2008