Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der europäische Gerichtshof im Visier der deutschen Printmedien

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zentrum dieser Arbeit steht die bislang wenig beachtete Rechtsvermittlung des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg. Da... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Im Zentrum dieser Arbeit steht die bislang wenig beachtete Rechtsvermittlung des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg. Da dieser innerhalb der EU die oberste Rechtsprechungsinstanz darstellt, ist es für die rechtssoziologische Forschung unabdingbar zu erfassen, ob die Bevölkerungen der EU-Mitgliedsstaaten in zufrieden stellendem Maße von dessen Rechtsprechung informiert sind; und wenn ja, aus welchen Quellen sich dieses Wissen zusammensetzt. Da die Bürgerinnen und Bürger Recht von europäischer Ebene weitgehend massenmedial vermittelt erfahren, wird in dieser Ausarbeitung untersucht, wie sich der EuGH als entscheidender Akteur der europäischen Rechtsetzung in einem Segment der deutschen Printmedienlandschaft von 1995 bis 1998 bemerkbar gemacht hat. Es werden hierbei die Rahmenbedingungen einer nationalgebundenen Medienlandschaft thematisiert, auf die eine europäischorientierte Berichterstattung trifft.

Produktinformationen

Titel: Der europäische Gerichtshof im Visier der deutschen Printmedien
Autor:
EAN: 9783828881822
ISBN: 978-3-8288-8182-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 290g
Größe: H210mm x B148mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.07.2011
Jahr: 2011