Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Phänomen Markenarchitektur

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frank Huber ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing I an der Johannes Gutenberg-Uni... Weiterlesen
20%
66.00 CHF 52.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Frank Huber ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing I an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Direktor des Center of Market-Oriented Product and Production Management (CMPP) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie Partner der Strategie- und Managementberatung 2hm & Associates GmbH in Mainz.



Klappentext

Die verstärkte Heterogenität von Konsumenten führte bei vielen Unternehmen in der Vergangenheit zum Aufbau großer Markenportfolios. Große Konsumgüterhersteller führen heute über 700 Marken in ihrem Portfolio, haben allerdings schon eine umfassende Reduzierung vorgenommen. Hinsichtlich der verbliebenen Marken stellt sich die Frage, inwiefern diese miteinander konkurrieren, neutral koexistieren oder sich unterstützen. Das letztgenannte Phänomen zielt auf die Markenarchitektur und damit das hierarchische Verhältnis der Marken ab. Die Unterstützung einer Marke durch eine andere wird als Endorsed Brand-Strategie bezeichnet, bei der eine Marke vom Guthaben einer anderen Marke profitiert. In vielen Fällen handelt es sich hierbei um Produkt- und Unternehmensmarken.Endorsed Brands sind in der Praxis vielfach zu finden, eine detaillierte Analyse der Wirkungsweise dieser Architekturform ist jedoch bisher ausgeblieben. Kenntnisse zur zielführenden Positionierung der hierarchisch angeordneten Marke sind jedoch spärlich. Zudem liegen keine Erkenntnisse darüber vor, ob die stützende Unternehmensmarke einen Kaufimpuls auszulösen vermag oder ob sie lediglich das Urteil der Konsumenten über die Produktmarke aufwerten kann und somit nur indirekt auf das Kaufverhalten wirkt. Darüber hinaus ist nicht geklärt, ob die Produktmarke auch die Unternehmensmarke zu stützen in der Lage ist und somit auch einen Beitrag zum Erfolg der Unternehmensmarke leistet.Die Ergebnisse der im Rahmen dieses Buches durchgeführten Studie liefern hochinteressante Erkenntnisse hinsichtlich der genannten Fragestellungen. Die Autoren legen mit diesem Buch die Wirkungsweise von Markenarchitekturen am Beispiel einer Endorsed Brand-Strategie offen und identifizieren erfolgsbezogene Determinanten und Konsequenzen. Dabei legen sie den Schwerpunkt auf das Image sowie die Globalbeurteilung der Marken. Basierend auf den mittels einer empirischen Studie gewonnenen Erkenntnissen, geben die Autoren wertvolle Empfehlungen und wenden sich damit an Praktiker und Wissenschaftler zugleich.

Produktinformationen

Titel: Phänomen Markenarchitektur
Untertitel: Eine empirische Studie zur Stärkung von Produktmarken im Konsumgüterbereich
Autor:
EAN: 9783899368758
ISBN: 978-3-89936-875-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 233g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.12.2009
Jahr: 2009

Weitere Produkte aus der Reihe "Marketing"