Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Trauma Banküberfall

  • Fester Einband
  • 508 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bei der vorliegenden Ausarbeitung handelt es sich um eine Adaption des Buchs Psychologische Krisenintervention für Einsatzkräfte a... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Bei der vorliegenden Ausarbeitung handelt es sich um eine Adaption des Buchs Psychologische Krisenintervention für Einsatzkräfte auf die Belange von Opfern von Banküberfällen. Es bietet primär ein Verständnis für das Problem des Überfallen-werdens und zeigt Lösungswege für hieraus entstehenden Probleme auf.

Dieses Buch bietet für alle an diesem Thema Interessierten (Bankangestellte, Vorgesetzte, Vorstände, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsratmitglieder, ...) umfassende und praxisnahe Informationen zur psychologischen Krisenintervention bei Überfallopfern. Nach einer lebensnahen Darstellung der theoretischen Hintergründe folgt eine umfassende Darstellung praktischer Maßnahmen der psychologischen Krisenintervention. Hierbei wird nicht nur die Nachsorge sondern auch die Vorsorge, die Vorbereitung auf Banküberfälle, ausführlich erläutert. Abschließend werden die Voraussetzungen sowie erforderlichen Aus- und Weiterbildungsinhalte für Krisenhelfer dargestellt.

Autorentext
Dr. rer. nat. Frank Hallenberger, Diplompsychologe, ist Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Fachbereich Polizei in Rheinland-Pfalz. Dr. Hallenberger ist Polizeipsychologe und Klinischer Hypnosetherapeut. Er ist beschäftigt mit dem Aufbau und der Leitung des Kriseninterventionsteams der Polizei Rheinland-Pfalz, zusammen mit dem Polizeiseelsorger Hartmut von Ehr Leitung der Post Shooting-Seminare.

Inhalt

Vorwort

1 Einleitung

2 Gründe für Krisenintervention

3 Traumatischer Stress
3.1 Belastung, Beanspruchung und Stress
3.2 Trauma
3.3 Schutz-, Risiko- und Ereignisfaktoren
3.4 Reaktionen auf Traumata
3.5 Langfristige Aspekte von Traumata
3.6 Psychophysiologie
3.7 Traumatisierungen nach Banküberfällen

4 Krisen und Interventionen
4.1 Krisen
4.2 Interventionen
4.3 Psychologische Krisenintervention
4.4 Ziele psychologischer Krisenintervention
4.5 Critical Incident Stress Management (CISM)

5 Grundlagen
5.1 Allgemeine Überlegungen
5.2 Interaktion und Konfrontation
5.3 Psychoedukation
5.4 Ressourcen und Bewältigung
5.5 Soziale Unterstützung
5.6 ?Aufnehmen und Stützen? ? ?Take Up and Back Up?
5.7 Phasen
5.8 Krisenintervention und Psychotherapie
5.9 Die Beteiligten
5.10 Kontraindikationen psychologischer Krisenintervention

6 Praxis der Krisenintervention
6.1 Erste Phase: Psychische Erste Hilfe (t + X Minuten) ?Psychological First Aid
6.2 Zweite Phase: Akut Intervention (t + X Stunden) ? Acute Intervention
6.3 Dritte Phase: Psychologische Aufarbeitung (t + X Tage) ? Psychological Working Up
6.4 Vierte Phase: Nachsorge (t + X Wochen) ? Follow up
6.5 Primäre Prävention

7 Wirkmechanismen und Ausbildung
7.1 Wirkmechanismen
7.2 Krisenhelfer

8 Fazit
8.1 Programmvorschlag
8.2 Schlusssatz

9 Glossar

10 Literatur

11 Sachregister

Produktinformationen

Titel: Trauma Banküberfall
Untertitel: Psychologische Krisenintervention und Prävention
Autor:
EAN: 9783866760592
ISBN: 978-3-86676-059-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Verlag f. Polizeiwissens.
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 508
Gewicht: 486g
Größe: H191mm x B123mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.12.2008
Jahr: 2008