Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hey, nicht so schnell!

  • Paperback
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
"Denken ist schwer, darum urteilen die meisten." C. G. Jung Glaub nicht alles, was du denkst! Ein Werkzeugkasten für bessere En... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Sie sparen CHF 8.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Denken ist schwer, darum urteilen die meisten."
C. G. Jung

Glaub nicht alles, was du denkst!
Ein Werkzeugkasten für bessere Entscheidungen in komplexen Situationen

Wir treffen Entscheidungen auf der Basis von Informationen, die uns unsere Wahrnehmung liefert. Diese wiederum ist geprägt durch unsere Werte, Prinzipien und Annahmen. Und das macht die Sache fehleranfällig: Unsere Wahrnehmung wirkt wie ein Filter, das heißt wir nehmen nur solche Aspekte wahr, die unsere eigenen mentalen Modelle zulassen.

Schnelles Denken ist dabei unser natürlicher Denkmodus. Der Nobelpreisträger Daniel Kahneman hat bewiesen, dass dieser auf bekanntem Terrain verlässlich zu guten Ergebnissen führt aber auch nur dort. Bei Vorhaben, die keine Routine für die Beteiligten sind und wie sie tagtäglich im Unternehmensumfeld anstehen, führt unser normaler Denkmodus dagegen oft zu Wahrnehmungsverzerrungen. Denn in einer komplexen Umgebung können wir uns nicht auf unser Erfahrungswissen verlassen.

Deshalb benötigen wir heutzutage in der rasanten VUKA-Welt einen entgegengesetzten Denkmodus: das langsame Denken. Langsames Denken ermöglicht sofern es richtig eingesetzt wird die Zeit effektiver zu nutzen, durch systematische und unaufgeregte Informationsanalyse.

Frank Habermann und Karen Schmidt zeigen dir in diesem Arbeitsbuch für Praktiker, wie du in komplexen Entscheidungssituationen deine Wahrnehmung schärfst und einen guten Entscheidungsprozess durchführst. Das Buch stattet dich hierzu mit zahlreichen Werkzeugen und Techniken aus: Die Autoren konzentrieren sich dabei auf das Umsetzbare auf Ansätze, die unter dem Druck des Alltagsgeschäfts zum Fliegen kommen, und vermitteln wesentliche Konzepte, die Menschen in Organisationen helfen, gute richtungsweisende Entscheidungen voranzubringen.

Wir stehen vor großen Entscheidungen.
Dieses Buch zeigt, wie wir sie gemeinsam besser treffen.



• Mit zahlreichen Werkzeugen und Techniken • Wesentliche Konzepte, die Menschen in Organisationen helfen, gute richtungsweisende Entscheidungen voranzubringen • Für die Praxis geschrieben und anregend gestaltet

Autorentext
Karen Schmidt ist studierte Wirtschaftspädagogin, Unternehmerin und Wegbereiterin für besonders herausfordernde Veränderungen. Sie verbindet langjährige Erfahrungen im Linienmanagement mit Agilität, Design Thinking und menschenzentrierter Führung. Als vielseitige Beraterin und Trainerin unterstützt sie Top-Führungskräfte und deren Teams dabei, mit Mut, Vertrauen und Kreativität gemeinsam Großes zu bewegen. Sie begleitet wertorientierte Veränderungen hinsichtlich Kommunikation und Zusammenarbeit in allen Bereichen einer Organisation und darüber hinaus. Karen Schmidt hat gemeinsam mit Frank Habermann die internationale Innovationsgemeinschaft Over the Fence gegründet.

Klappentext

"Denken ist schwer, darum urteilen die meisten." C. G. Jung

Glaub nicht alles, was du denkst!

Ein Werkzeugkasten für bessere Entscheidungen in komplexen Situationen

Wir treffen Entscheidungen auf der Basis von Informationen, die uns unsere Wahrnehmung liefert. Diese wiederum ist geprägt durch unsere Werte, Prinzipien und Annahmen. Und das macht die Sache fehleranfällig: Unsere Wahrnehmung wirkt wie ein Filter, das heißt wir nehmen nur solche Aspekte wahr, die unsere eigenen mentalen Modelle zulassen.

Schnelles Denken ist dabei unser natürlicher Denkmodus. Der Nobelpreisträger Daniel Kahneman hat bewiesen, dass dieser auf bekanntem Terrain verlässlich zu guten Ergebnissen führt - aber auch nur dort. Bei Vorhaben, die keine Routine für die Beteiligten sind und wie sie tagtäglich im Unternehmensumfeld anstehen, führt unser normaler Denkmodus dagegen oft zu Wahrnehmungsverzerrungen. Denn in einer komplexen Umgebung können wir uns nicht auf unser Erfahrungswissen verlassen.

Deshalb benötigen wir heutzutage - in der rasanten VUKA-Welt - einen entgegengesetzten Denkmodus: das langsame Denken. Langsames Denken ermöglicht - sofern es richtig eingesetzt wird - die Zeit effektiver zu nutzen, durch systematische und unaufgeregte Informationsanalyse.

Frank Habermann und Karen Schmidt zeigen dir in diesem Arbeitsbuch für Praktiker, wie du in komplexen Entscheidungssituationen deine Wahrnehmung schärfst und einen guten Entscheidungsprozess durchführst.

Das Buch stattet dich hierzu mit zahlreichen Werkzeugen und Techniken aus: Die Autoren konzentrieren sich dabei auf das Umsetzbare - auf Ansätze, die unter dem Druck des Alltagsgeschäfts zum Fliegen kommen, und vermitteln wesentliche Konzepte, die Menschen in Organisationen helfen, gute richtungsweisende Entscheidungen voranzubringen.

Wir stehen vor großen Entscheidungen.

Dieses Buch zeigt, wie wir sie gemeinsam besser treffen.



Zusammenfassung
Wir treffen Entscheidungen auf der Basis von Informationen, die uns unsere Wahrnehmung liefert. Diese wiederum ist geprägt durch unsere Werte, Prinzipien und Annahmen. Und das macht die Sache fehleranfällig: Unsere Wahrnehmung wirkt wie ein Filter, das heißt wir nehmen nur solche Aspekte wahr, die unsere eigenen mentalen Modelle zulassen. Schnelles Denken ist dabei unser natürlicher Denkmodus. Der Nobelpreisträger Daniel Kahneman hat bewiesen, dass dieser auf bekanntem Terrain verlässlich zu guten Ergebnissen führt aber auch nur dort. Bei Vorhaben, die keine Routine für die Beteiligten sind und wie sie tagtäglich im Unternehmensumfeld anstehen, führt unser normaler Denkmodus dagegen oft zu Wahrnehmungsverzerrungen. Denn in einer komplexen Umgebung können wir uns nicht auf unser Erfahrungswissen verlassen. Deshalb benötigen wir heutzutage in der rasanten VUKA-Welt einen entgegengesetzten Denkmodus: das langsame Denken. Langsames Denken ermöglicht sofern es richtig eingesetzt wird die Zeit effektiver zu nutzen, durch systematische und unaufgeregte Informationsanalyse. Frank Habermann und Karen Schmidt zeigen dir in diesem Arbeitsbuch für Praktiker, wie du in komplexen Entscheidungssituationen deine Wahrnehmung schärfst und einen guten Entscheidungsprozess durchführst. Das Buch stattet dich hierzu mit zahlreichen Werkzeugen und Techniken aus: Die Autoren konzentrieren sich dabei auf das Umsetzbare auf Ansätze, die unter dem Druck des Alltagsgeschäfts zum Fliegen kommen, und vermitteln wesentliche Konzepte, die Menschen in Organisationen helfen, gute richtungsweisende Entscheidungen voranzubringen. Wir stehen vor großen Entscheidungen. Dieses Buch zeigt, wie wir sie gemeinsam besser treffen.

Produktinformationen

Titel: Hey, nicht so schnell!
Untertitel: Wie du durch langsames Denken in komplexen Zeiten zu guten Entscheidungen gelangst. Ein Arbeitsbuch
Autor:
Vorwort von:
Schöpfer:
EAN: 9783967390339
ISBN: 978-3-96739-033-9
Format: Paperback
Hersteller: GABAL
Herausgeber: Gabal Verlag GmbH
Genre: Management
Veröffentlichung: 01.01.2021
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 744g
Größe: H252mm x B193mm x T22mm
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Dein Business"