Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

§316 b StGB - Störung öffentlicher Betriebe

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wiederholte Anschläge auf öffentliche Verkehrs-, Versorgungs- und Sicherheitseinrichtungen haben den Gesetzgeber in letzter Zeit m... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wiederholte Anschläge auf öffentliche Verkehrs-, Versorgungs- und Sicherheitseinrichtungen haben den Gesetzgeber in letzter Zeit mehrfach veranlaßt, den strafrechtlichen Schutz öffentlicher Betriebe nicht unbeträchtlich zu erweitern. Die zentrale Norm des Deutschen Strafgesetzbuches gegen die Störung öffentlicher Betriebe, 316 b, wird in der vorliegenden Arbeit erstmals monographisch aufgearbeitet. Unter Berücksichtigung der Entstehungsgeschichte und des geschützten Rechtsgutes unterzieht der Verfasser die einzelnen Tatbestandsmerkmale der Vorschrift einer wissenschaftlichen Analyse und arbeitet Kriterien heraus, die es erlauben, den noch in mehrfacher Hinsicht unklaren tatbestandlichen Anwendungsbereich sachgerecht einzugrenzen. Mit der abschließenden Behandlung von Problemen des Allgemeinen Teils im Zusammenhang mit der Störung öffentlicher Betriebe werden die hilfreichen Ausführungen zu 316 b StGB in praxisnaher Weise abgerundet.

Klappentext

Wiederholte Anschläge auf öffentliche Verkehrs-, Versorgungs- und Sicherheitseinrichtungen haben den Gesetzgeber in letzter Zeit mehrfach veranlaßt, den strafrechtlichen Schutz öffentlicher Betriebe nicht unbeträchtlich zu erweitern. Die zentrale Norm des Deutschen Strafgesetzbuches gegen die Störung öffentlicher Betriebe, 316 b, wird in der vorliegenden Arbeit erstmals monographisch aufgearbeitet. Unter Berücksichtigung der Entstehungsgeschichte und des geschützten Rechtsgutes unterzieht der Verfasser die einzelnen Tatbestandsmerkmale der Vorschrift einer wissenschaftlichen Analyse und arbeitet Kriterien heraus, die es erlauben, den noch in mehrfacher Hinsicht unklaren tatbestandlichen Anwendungsbereich sachgerecht einzugrenzen. Mit der abschließenden Behandlung von Problemen des Allgemeinen Teils im Zusammenhang mit der Störung öffentlicher Betriebe werden die hilfreichen Ausführungen zu 316 b StGB in praxisnaher Weise abgerundet.



Zusammenfassung
quot;Mit dieser Göttinger Dissertation liegt erstmals eine Monographie zu 316 b StGB, der die Störung öffentlicher Einrichtungen unter Strafe stellt, vor. ... Insgesamt ist das Buch hilfreich und empfehlenswert..." (Dr. Helmut Fünfsinn, Staatsanzeiger für das Land Hessen) "Die Publikation ist insgesamt betrachtet eine solide juristische Monographie, die bei diesem Straftatbestand ... Aufmerksamkeit verdient und so Schrifttum sowie Praxis bereichert." (Geerds, Archiv für Kriminologie)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Entstehungsgeschichte des 316 b StGB - Das geschützte Rechtsgut der Vorschrift - Die öffentlichen Verkehrsbetriebe, Nr. 1 - Die öffentlichen Versorgungsbetriebe, Nr. 2 - Die öffentlichen Sicherheitseinrichtungen, Nr. 3 - Die einzelnen Tathandlungen - Die Störung und Verhinderung der betrieblichen Funktion - Probleme des Allgemeinen Teils - Der besonders schwere Fall - Der Versuch - Konkurrenzen.

Produktinformationen

Titel: §316 b StGB - Störung öffentlicher Betriebe
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631423899
ISBN: 978-3-631-42389-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 245g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"