Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der wettbewerbsrechtliche Leistungsschutz

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frank Gondert behandelt die in einer Marktwirtschaft ebenso zentrale wie grundlegende Thematik, inwieweit Nachahmung zulässig und ... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Frank Gondert behandelt die in einer Marktwirtschaft ebenso zentrale wie grundlegende Thematik, inwieweit Nachahmung zulässig und ab wann Nachahmungsschutz zu gewähren ist. Er geht dabei der Frage nach, was Wettbewerb ist, und erörtert, inwiefern bei der Auslegung des UWG in Nachahmungssachverhalten auf Erkenntnisse bezüglich des Wesens des Wettbewerbs als zugrunde liegender vorrechtlicher Regelungsmaterie zurückgegriffen werden kann und zurückzugreifen ist.

Inhalt

A. Einführung B. Grundlagen der Beurteilung Grundsatz der Nachahmungsfreiheit - Das Spannungsverhältnis zwischen dem immaterialgüterrechtlichen Sonderrechtsschutz und der Gewährung ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes - Auflösung dieses Spannungsverhältnisses - Normativer Ansatz nach § 4 Nr. 9 UWG - Die Unlauterkeit im Rahmen der nur ergänzenden Anwendung wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes - Festlegung der Grundlagen der Beurteilung - Wettbewerbstheoretische Kompatibilität - Definitorische Konkretisierung des Wettbewerbs - Die wirtschaftswissenschaftlichen Wettbewerbskonzepte - Die Sicherung des selbststeuernden Entwicklungsprozesses als Mindestfunktionsbedingung des Wettbewerbs - Funktionalität und Dysfunktionalität der Nachahmung im dynamischen Wettbewerbsprozess C. Die wettbewerbsrechtliche Anerkennung der Fallgruppe des Einschiebens in eine fremde Produktserie Darstellung der Entwicklung in der Rechtsprechung - Die in der Literatur angeführten Argumentationslinien - Bildung eines eigenen Lösungsansatzes - Die Fallgruppe als wettbewerbsrechtlicher Schutz konkret gegenständlicher Leistungsergebnisse - Erörterung des sondergesetzlichen Immaterialgüterrechtsschutzes - Grundsätzliche Anerkennung ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes in der Fallgruppe des Einschiebens in eine fremde Produktserie - Reichweitenbestimmung des Anwendungsbereichs der Fallgruppe des Einschiebens in eine fremde Produktserie - Befristung des wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes - Gesamtergebnis der Erörterung zur Gewährung wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes in der Fallgruppe des Einschiebens in eine fremde Produktserie Entscheidungsverzeichnis Literatur- und Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Der wettbewerbsrechtliche Leistungsschutz
Untertitel: Ein Beitrag zum wettbewerbsrechtlichen Schutz vor der Ausbeutung fremder Leistungen durch das Einschieben in eine fremde Produktserie
Autor:
EAN: 9783428140664
ISBN: 978-3-428-14066-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 493g
Größe: H236mm x B156mm x T22mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Wirtschaftsrecht"