Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

HAMBURGER STADTRECHT VON 1605 BIS 1900

  • Fester Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die "Statuta" von 1605 sollten das letzte Hamburger Stadtrecht sein: abgelöst wurden sie hauptsächlich durch (Norddeuts... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die "Statuta" von 1605 sollten das letzte Hamburger Stadtrecht sein: abgelöst wurden sie hauptsächlich durch (Norddeutsche) Bundes- und Reichsgesetze. Bis es aber in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts so weit war, hatte dieses Stadtrecht eine Geltungsdauer von stattlichen rund zweihundert und fünfzig Jahren erreicht. Auch sonst zeichnete es sich durch Besonderheiten aus: Es war das erste in hochdeutscher Sprache abgefasste und verkündete Hamburger Stadtrecht, und es war das erste, das bei seiner Verkündung gedruckt wurde.Die dritte Besonderheit ist, dass es schon seit langem so gut wie vergriffen und daher kaum zugänglich ist, wenn man von den vereinzelten und in Bibliotheken sorgsam gehüteten Exemplaren absieht. Die hier vorgelegte Textausgabe folgt der einzigen wissenschaftlichen, nämlich der vom Verein für Hamburgische Geschichte 1842 veranlassten Edition (die ebenfalls lange vergriffen ist).Die Anmerkungen zeichnen die Geltungsgeschichte der einzelnen Artikel nach, indem sie nachweisen, wann und durch welche Gesetze sie außer Kraft gesetzt wurden, und oft auch, in welcher modernen Form sie heute noch nachwirken.

Produktinformationen

Titel: HAMBURGER STADTRECHT VON 1605 BIS 1900
Untertitel: Der Stadt Hamburg Gerichtsordnung und Statuta und ihre Geltungsgeschichte
Autor:
EAN: 9783931518806
ISBN: 978-3-931518-80-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mauke & Schweitzer oHG
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 681g
Größe: H231mm x B202mm x T32mm
Jahr: 2012