Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zeitgenössische Lyrik im Gesellschaftsprozess

  • Kartonierter Einband
  • 524 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Entwicklung der Bundesrepublik wird begleitet von einer Entwicklung lyrischer Ausdrucksformen. Untersucht wird, wie mit Hilfe ... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Entwicklung der Bundesrepublik wird begleitet von einer Entwicklung lyrischer Ausdrucksformen. Untersucht wird, wie mit Hilfe von Lyrik auf politisches Zeitgeschehen im jeweiligen historischen Kontinuum reagiert wird, um gesellschaftliche Prozesse zu kommentieren oder durch Engagement und Antizipation verändernd in sie einzugreifen. Wo Politik und Literatur in ihrer Prozesshaftigkeit und Interdependenz erfasst werden, kann die wechselnde politische Relevanz von Lyrik bestimmt werden.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Theorie und Praxis Politischer Dichtung - Theorie und Praxis der Lyrik von 1945 bis in die 80er Jahre - Untersuchungen zum «Hermetischen Gedicht», «Konkreten Poesie», «Literatur der Arbeitswelt», «Agitprop», «Neuen Subjektivität» und der Lyrik im Umfeld der «alternativen Bewegungen».

Produktinformationen

Titel: Zeitgenössische Lyrik im Gesellschaftsprozess
Untertitel: Versuch einer Rekonstruktion des Zusammenhangs politischer und literarischer Bewegungen
Autor:
EAN: 9783820452587
ISBN: 978-3-8204-5258-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 524
Gewicht: 649g
Größe: H211mm x B146mm x T31mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"