Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Informationszugangsfreiheit im Gemeinschaftsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Rückblick auf die letzen zwölf Jahre kann am Beispiel der Informationszugangsfreiheit die Geburt und das Werden eines modernen ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im Rückblick auf die letzen zwölf Jahre kann am Beispiel der Informationszugangsfreiheit die Geburt und das Werden eines modernen Bürgerrechts auf Unionsebene modellhaft nachvollzogen werden. Der schon durch einschlägige Veröffentlichungen ausgewiesene Autor unternimmt es, dem Prozess dieser - für Wirtschaft, Wissenschaft und Interessenverbände gleichermaßen bedeutenden - Verrechtlichung nachzugehen: von der Anerkennung in politischen Erklärungen hin zur primärvertraglichen Verankerung, der Aufnahme des Zugangsrechts in Art. 42 EU-Grundrechte-Charta, der Transparenzverordnung von 2001 und der Neufassung des Rechts im Verfassungsentwurf des Europäischen Konvents. Der Untersuchung liegt ein umfassender Ansatz zu Grunde, der neben dem Gemeinschaftsrecht auch die Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten sowie völkerrechtliche Bezüge würdigt, so dass ein vollständiges und reich differenziertes Bild der Informationszugangsfreiheit entsteht.

Klappentext

Im Rückblick auf die letzen zwölf Jahre kann am Beispiel der Informationszugangsfreiheit die Geburt und das Werden eines modernen Bürgerrechts auf Unionsebene modellhaft nachvollzogen werden. Der schon durch einschlägige Veröffentlichungen ausgewiesene Autor unternimmt es, dem Prozess dieser - für Wirtschaft, Wissenschaft und Interessenverbände gleichermaßen bedeutenden - Verrechtlichung nachzugehen: von der Anerkennung in politischen Erklärungen hin zur primärvertraglichen Verankerung, der Aufnahme des Zugangsrechts in Art. 42 EU-Grundrechte-Charta, der Transparenzverordnung von 2001 und der Neufassung des Rechts im Verfassungsentwurf des Europäischen Konvents. Der Untersuchung liegt ein umfassender Ansatz zu Grunde, der neben dem Gemeinschaftsrecht auch die Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten sowie völkerrechtliche Bezüge würdigt, so dass ein vollständiges und reich differenziertes Bild der Informationszugangsfreiheit entsteht.

Produktinformationen

Titel: Informationszugangsfreiheit im Gemeinschaftsrecht
Untertitel: Diss.
Schöpfer:
Autor:
EAN: 9783832909932
ISBN: 978-3-8329-0993-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 333g
Größe: H229mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "IUS EUROPAEUM"