Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutsche Einfalt

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kein europäisches Volk grübelt so ausdauernd über seine Identität wie die Deutschen. Auf die Frage, was deutsch sei, zählen sie am... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Kein europäisches Volk grübelt so ausdauernd über seine Identität wie die Deutschen. Auf die Frage, was deutsch sei, zählen sie am liebsten ihre Mängel auf: den Mangel an Weltläufigkeit und Esprit etwa, den schon Herder, Fichte und Jean Paul als typisch deutsche Einfalt feierten. Frank Böckelmanns Essays spüren dieser Einfalt nach, der Sehnsucht nach den Ahnen etwa und dem Wald, aber sie suchen auch nach den Linien, die von deutscher Selbstverachtung zum nationalsozialistischen Antisemitismus führen. Seit langem ist es nicht mehr möglich, unbedarft über das Deutsche zu sprechen, aber allein die aktuelle politische Diskussion beweist, wie nötig eine Auseinandersetzung mit dieser Frage wäre. Böckelmanns Betrachtungen machen deutlich, dass die Zeiten der Einfalt definitiv zu Ende gegangen sind. Bricht aber nun eine Ära transnationaler Weltklugheit an?

Autorentext
Frank Böckelmann lebt in Dresden. Er ist Herausgeber der Zeitschrift Tumult und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u. a. in Hans Magnus Enzensbergers DIE ANDERE BIBLIOTHEK den Band Die Gelben, die Schwarzen,die Weißen und (zusammen mit Hersch Fischler) Bertelsmann. Hinter der Fassade des Medienimperiums. Er wurde ausgezeichnet mit dem Sonderpreis Das politische Buch der Friedrich Ebert Stiftung.

Klappentext
Was die Deutschen von ihren Nachbarn unterscheidet, beruht nicht auf der Überlieferung von Mythen oder auf überdauernden Institutionen oder einem Volkscharakter, sondern auf deren Defizienz. Die Deutschen haben nur ihre Geschichte. Ihr Verhältnis zu Umwelt und Gesellschaft ist einfältig: zivilisatorisch uneindeutig. Diese nationale Dürftigkeit kommt den Deutschen zustatten, wenn sich allerorten die Traditionsbestände zersetzen. Während sich die Nachbarn an Schwundformen nationaler Gehalte klammern, können die Deutschen durch schlichte Negation Selbstgewißheit erlangen." Die Herkunft der Urahnen - Das Andere des Waldes im Mittelalter - Deutsche Einfalt - Judenvernichtung - Hunger nach Begrenzung I: Die letzten Jahre der Bundesrepublik - Hunger nach Begrenzung II: Deutschland am Ende des Jahrhunderts

Leseprobe
Die Herkunft der Urahnen - Das Andere des Waldes im Mittelalter - Deutsche Einfalt - Judenvernichtung - Hunger nach Begrenzung I: Die letzten Jahre der Bundesrepublik - Hunger nach Begrenzung II: Deutschland am Ende des Jahrhunderts

Produktinformationen

Titel: Deutsche Einfalt
Untertitel: Betrachtungen über ein unbekanntes Land
Autor:
EAN: 9783446197572
ISBN: 978-3-446-19757-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hanser C.
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 302g
Größe: H202mm x B122mm x T22mm
Jahr: 1999
Land: DE