Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einsatz multimedialer Instrumente in der Marktforschung

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Verwa... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Göttingen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten zehn Jahren haben massive wirtschaftliche und technologische Veränderungen unsere Gesellschaft beeinflußt. Lebensregeln, Ideologien und Wertemuster haben stetig an Relevanz verloren. Einstellungen, Handlungsmuster und letztlich auch Konsumverhalten von Individuen folgen immer seltener Gesetzmäßigkeiten, die sich lange Zeit bewährt haben. Gegenwärtig scheinen diese immer mehr an Vorhersagekraft zu verlieren. Marktforscher sehen in diesem Zusammenhang eine zunehmende Individualisierung der Bevölkerung: Die Konsumenten zeigen sich in ihrer Handlungsvielfalt unentschlossen, agieren je nach Situation unterschiedlich und teilweise auch widersprüchlich. In der neuen reichhaltigen Konsumkultur, die aus vielen Optionen besteht, sucht der Konsument stets nach Möglichkeiten, seine eigenen Lebensziele auf- und auszubauen. Individuen entwickeln ihre persönliche Strategie, sich ihre Wünsche und Vorstellungen mit ihren oft beschränkten Mitteln zu verwirklichen. Mittels Status, Stil, Ästhetik und emotionaler Aufladung können Markenfirmen mit einem durchdachten Produktkonzept und einem ganzheitlichen Kommunikationsauftritt dem Konsumenten dabei helfen, seine persönlichen Ziele zu erreichen. Um dabei am Markt zu bleiben, muß von den Firmen kontinuierliches Markenmanagement, sowie diverses Marken- und Produktinnovationsmanagement betrieben werden. Aufgabe des Marketing ist es, latenten Bedarf zu wecken und auf die Problemlösungen, die ein Produkt dem Kunden bietet, aufmerksam zu machen. Dabei ist der persönliche Lebensstil des Konsumenten genauso zu berücksichtigen wie Alltagstauglichkeit und Praktikabilität des ProduktEs muß also eine Verbindung zwischen rationalem und emotionalem Mehrwert geschaffen werden. Die Kommunikationstechnologie prägt das Sozialleben der Konsumenten immer stärker. Die heutige Marktforschung muß deshalb das Kommunikationsverhalten und den Umgang mit den Kommunikationsmitteln untersuchen. Neben den Kommunikationsmedien nehmen innovative Informations- und Unterhaltungsmedien einen steigenden Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Internet und digitales Fernsehen haben in jüngster Vergangenheit das mediale Angebot erweitert. Die Aufgabe der Marktforschung besteht hier aus der Ergründung und Evaluierung des Umgangs und der Einflechtung der neuen Technologien in die tägliche Lebenswelt der Konsumenten. Marktforschung kann mit den herkömmlichen Mitteln, wie z.B. Interview-Methode "face-to-face", betrieben werden. Mit Hilfe multimedialer Instrumente ist die Marktforschung aber nicht nur fortschrittlicher, sondern bietet dem Anwender auch viele Vorteile. Im Verlauf der vorliegenden Arbeit wird darauf noch besonders eingegangen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abkürzungsverzeichnis5 1.Einleitung7 1.1.Veränderte Konsumpräferenzen7 1.2.Nutzung innovativer Technologien8 2.Problemstellung10 3.Abgrenzung des Themas11 4.Marktforschung11 4.1.Aufgaben12 4.1.1.Volkswirtschaftlich13 4.1.2.Sozialpolitisch13 4.2.Arten und Methoden13 4.3.Datenschutz14 4.4.Ziele14 4.5.Ausblick15 5.Neue elektronische Medien16 5.1.Merkmale16 5.2.Entwicklung17 5.2.1.Analyseproblematik18 5.2.2.Analysemöglichkeit durch Datenbanksystem19 6.Multimedia20 6.1.Definition20 6.2.Präsentation21 6.3.Entwicklung21 7.Internet22 7.1.Ursprung22 7.2.Entwicklung23 7.2.1.Soziodemographie24 7.2.1.1.Altersstruktur25 7.2.1.2.Bildungsstand25 7.2.2.Trends26 7.2.3.Bedeutung für Unternehmen27 7.3.Organisation29 7.4.Nutzun...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten zehn Jahren haben massive wirtschaftliche und technologische Veränderungen unsere Gesellschaft beeinflußt. Lebensregeln, Ideologien und Wertemuster haben stetig an Relevanz verloren. Einstellungen, Handlungsmuster und letztlich auch Konsumverhalten von Individuen folgen immer seltener Gesetzmäßigkeiten, die sich lange Zeit bewährt haben. Gegenwärtig scheinen diese immer mehr an Vorhersagekraft zu verlieren. Marktforscher sehen in diesem Zusammenhang eine zunehmende Individualisierung der Bevölkerung: Die Konsumenten zeigen sich in ihrer Handlungsvielfalt unentschlossen, agieren je nach Situation unterschiedlich und teilweise auch widersprüchlich. In der neuen reichhaltigen Konsumkultur, die aus vielen Optionen besteht, sucht der Konsument stets nach Möglichkeiten, seine eigenen Lebensziele auf- und auszubauen. Individuen entwickeln ihre persönliche Strategie, sich ihre Wünsche und Vorstellungen mit ihren oft beschränkten Mitteln zu verwirklichen. Mittels Status, Stil, Ästhetik und emotionaler Aufladung können Markenfirmen mit einem durchdachten Produktkonzept und einem ganzheitlichen Kommunikationsauftritt dem Konsumenten dabei helfen, seine persönlichen Ziele zu erreichen. Um dabei am Markt zu bleiben, muß von den Firmen kontinuierliches Markenmanagement, sowie diverses Marken- und Produktinnovationsmanagement betrieben werden. Aufgabe des Marketing ist es, latenten Bedarf zu wecken und auf die Problemlösungen, die ein Produkt dem Kunden bietet, aufmerksam zu machen. Dabei ist der persönliche Lebensstil des Konsumenten genauso zu berücksichtigen wie Alltagstauglichkeit und Praktikabilität des ProduktEs muß also eine Verbindung zwischen rationalem und emotionalem Mehrwert geschaffen werden. Die Kommunikationstechnologie prägt das Sozialleben der Konsumenten immer stärker. Die heutige Marktforschung muß deshalb das Kommunikationsverhalten und den Umgang mit den Kommunikationsmitteln untersuchen. Neben den Kommunikationsmedien nehmen innovative Informations- und Unterhaltungsmedien einen steigenden Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Internet und digitales Fernsehen haben in jüngster Vergangenheit das mediale Angebot erweitert. Die Aufgabe der Marktforschung besteht hier aus der Ergründung und Evaluierung des Umgangs und der Einflechtung der neuen Technologien in die tägliche Lebenswelt der Konsumenten. Marktforschung kann mit den herkömmlichen Mitteln, wie z.B. Interview-Methode "face-to-face", [...]

Produktinformationen

Titel: Der Einsatz multimedialer Instrumente in der Marktforschung
Autor:
EAN: 9783838611464
ISBN: 978-3-8386-1146-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 139g
Größe: H211mm x B146mm x T10mm
Jahr: 1998