Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erfolgsfaktoren für Internal Corporate Venturing in Großunternehmen

  • Kartonierter Einband
  • 444 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frank-Benjamin Heim, geboren 1979 in Nürnberg, studierte von 2001 bis 2006 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexand... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Frank-Benjamin Heim, geboren 1979 in Nürnberg, studierte von 2001 bis 2006 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der American University Washington D.C. Seit seinem Abschluss als Dipl.-Kfm. arbeitet er als Unternehmensberater bei der goetzpartners MANAGEMENT CONSULTANTS GmbH. Seine externe Promotion zum Dr. rer. oec. am Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung der Bergischen Universität Wuppertal erfolgte 2015.



Klappentext

Es herrscht in der Literatur weitgehend Einigkeit darüber, dass Internal Corporate Venturing (ICV) ein wesentliches Element zur systematischen Entwicklung und Nutzung von radikalen bzw. disruptiven Innovationen für Großunternehmen bildet. Damit stellt sich die Frage nach den Ursachen des Innovationserfolgs, den sog. Erfolgsfaktoren. Im Gegensatz zu umfangreichen theoretischen Untersuchungen existieren jedoch bisher nur wenige empirische Arbeiten, die sich umfassend mit der Evaluation von Erfolgsfaktoren für ICV in Großunternehmen beschäftigen. Insbesondere fehlt es an empirisch gestützten Aussagen hinsichtlich der Determinanten für den Erfolg von ICV sowie der Quantifizierung des Erfolgseinflusses. Das Ziel der Arbeit besteht daher in der explorativen Untersuchung der Ursachen des Erfolgs von ICV und der Stärke des Einflusses einzelner Erfolgsfaktoren. Dabei geht es um die Identifikation von Gesetzmäßigkeiten zwischen dem Erfolg (als abhängiger Variablen) und den erfolgsbeeinflussenden Größen (als unabhängigen Variablen), die sich auf Korrelations- und Regressionsanalysen stützen. Basierend auf dem Stand der Forschung, werden hierzu Hypothesen abgeleitet und diese anschließend im Rahmen einer quantitativ fundierten Analyse empirisch getestet. Im Ergebnis stehen empirisch fundierte Empfehlungen für eine erfolgreiche Umsetzung von ICV in Großunternehmen. Damit schließt diese Arbeit eine Lücke in der Entrepreneurship-Forschung und leistet einen wichtigen Beitrag für die Management-Praxis.



Inhalt

1. Einleitung 1.1. Ausgangssituation 1.2. Fragestellung und Zielsetzung 1.3. Aufbau der Arbeit 2. Begriffliche und konzeptionelle Grundlagen 2.1. Innovation 2.2. Entrepreneurship 2.3. Corporate Venturing 2.4. Ressourcenbasierter Ansatz 2.5. Neue Institutionenökonomik 2.6. Venture Capital 3. Organisationsorientierte Ansätze: Venture Management 3.1. Venture Management 3.2. Internes Venture Management 3.3. Konstrukt Integrationsgrad 3.4. Konstrukt Finanzierung 4. Personenorientierte Ansätze: Intrapreneuring 4.1. Intrapreneuring 4.2. Intrapreneur 4.3. Konstrukt Anreiz- und Vergütungssysteme 4.4. Konstrukt Abbruch und Lernpotenziale 5. Strategieorientierte Ansätze: Innovationsstrategie 5.1. Strategieformulierung 5.2. Strategieimplementierung 5.3. Konstrukt Innovationsstrategie 6. Empirische Untersuchung 6.1. Konzeption und Methode 6.2. Operationalisierung der Variablen 6.3. Deskriptive Analyse 6.4. Bivariate Analyse (Hypothesentests) 6.5. Konstrukt- und multiple Analyse 7. Fazit 7.1. Zusammenfassung der Ergebnisse 7.2. Beitrag zur Entrepreneurshipforschung und Managementpraxis

Produktinformationen

Titel: Erfolgsfaktoren für Internal Corporate Venturing in Großunternehmen
Untertitel: Eine empirische Analyse
Autor:
EAN: 9783844104196
ISBN: 978-3-8441-0419-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 444
Gewicht: 628g
Größe: H211mm x B146mm x T30mm
Jahr: 2015