Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Edmund Husserls Versuch einer Fundierung des Gegenständlichen

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den "Logischen Untersuchungen" kommt nach Husserls Worten die phänomenologische Methode zum Durchbruch. Während Husse... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den "Logischen Untersuchungen" kommt nach Husserls Worten die phänomenologische Methode zum Durchbruch. Während Husserl luzide Analysen des intentionalen Verhaltens vorlegt, ja phänomenologische Aufweisungen für ein Werk des Durchbruchs brilliant demonstriert, durchkreuzen unausgewiesene Vorgaben, unter die jene Beschreibungen gezwungen werden, seine Leistung. Solche Unverträglichkeit legitimiert, die Frage, was Phänomenologie ist, erneut zu stellen. Die Rückkehr zu den Untersuchungen bedeutet also nicht, die Genese der Phänomenologie historisch zu klären. In systematischerem Sinne soll unter Rückkehr eine Reduktion auf die faktischen Aufweisungen und deren methodische Rekonstruktion verstanden werden.

Autorentext

Der Autor: Frank Andreas Peters wurde 1959 in Stade geboren. Er studierte Philosophie, Geschichte und allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität Hamburg.



Klappentext

In den «Logischen Untersuchungen» kommt nach Husserls Worten die phänomenologische Methode zum Durchbruch. Während Husserl luzide Analysen des intentionalen Verhaltens vorlegt, ja phänomenologische Aufweisungen für ein Werk des Durchbruchs brilliant demonstriert, durchkreuzen unausgewiesene Vorgaben, unter die jene Beschreibungen gezwungen werden, seine Leistung. Solche Unverträglichkeit legitimiert, die Frage, was Phänomenologie ist, erneut zu stellen. Die Rückkehr zu den Untersuchungen bedeutet also nicht, die Genese der Phänomenologie historisch zu klären. In systematischerem Sinne soll unter Rückkehr eine Reduktion auf die faktischen Aufweisungen und deren methodische Rekonstruktion verstanden werden.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das intentionale Verhalten - Anschauungs- und Evidenzbegriffe - Die Teil-Ganzes-Logik als Entdeckungsverfahren eines schlicht Gegebenen - Die Abundanz idealer Spezies in der phänomenologischen Thematisierung der Intentionalität.

Produktinformationen

Titel: Edmund Husserls Versuch einer Fundierung des Gegenständlichen
Untertitel: Die Thematisierung der Intentionalität als Anwendung der phänomenologischen Methode am Beispiel der «Logischen Untersuchungen»
Autor:
EAN: 9783631461044
ISBN: 978-3-631-46104-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 305g
Größe: H210mm x B146mm x T20mm
Jahr: 1993
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"